home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Startseite · Autoren · Karl Dietrich Gräwe

Karl Dietrich Gräwe

Artikel · Rezensionen

artikel

Artikel

Cecilia Bartoli

Musikalisches Opfer

Wer die Bartoli kennt, kann sich denken, dass es auf ihrer neuesten CD mit Namen »Sacrificium« durchaus nicht um einen geistlichen Thriller à la »Sakrileg« oder »Illuminati« geht, sondern um – was sonst? – die Kunst der Triller. Dass dies einmal mehr für Nervenkitzel sorgt, dafür stehen 80 Minuten Musik, die hier erstmals auf Schallplatte erscheinen. Mit Karl Dietrich Gräwe sprach die Sängerin in Zürich über ein folgenreiches medizinisches »Opfer«, über Glanz und Elend der Kastratensänger ...

mehr

Hörtest

Bachs Suiten für Violoncello solo: Viele Wege zum Parnass

Bachs Cellosuiten, egal ob mit dem Parnass oder dem Mount Everest verglichen, sind und bleiben eine offene Frage. Ihre Offenheit lässt unendlich viele Wege erkennen, die zur Eroberung dieses Gipfels führen oder wenigstens zu einer respektablen Annäherung. Der Weg ist das Ziel – das findet zumindest Karl Dietrich Gräwe, der sich durch den Berg der Aufnahmen hörte.

mehr

René Pape

Beherrscher der Tiefen

Auf den großen Bühnen ist der Bass René Pape insgeheim zum Weltstar gereift. Und während man andere Künstler oft übereilt mit CD-Produktionen in die internationale Arena entlässt, war das erste Solorezital von René Pape längst überfällig. Mit Karl Dietrich Gräwe sprach er über stimmliche Reife, die Vermarktung von Bässen und ein ganz erstaunliches Vorbild.

mehr

Hörtest

Berlioz’ Symphonie fantastique: Weib, Vamp und Opium

Robert Schumann – dem Programm der Symphonie fantastique misstrauend – sah das französische Publikum schon dasitzen »mit dem Zettel in der Hand nachlesend und ihrem Landsmann applaudirend, der Alles so gut getroffen … Ist das Auge einmal auf einen Punct geleitet, so urtheilt das Ohr nicht mehr selbständig«. Was man von unserem Kritiker Karl Dietrich Gräwe nicht behaupten kann, der sich, die Partitur auf dem Schoß, durch den Berg der Einspielungen gehört hat.

mehr

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Vor ein paar Wochen ist Pavarotti gestorben. Prompt, als hätte sie den Augenblick herbeigesehnt, ist die Zunft der Auguren, Mythenerfinder und Kunstk[…]

mehr

Hitler und Bayreuth

Hitler Was Here

Bayreuth 2007 – Katharina Wagner lässt in ihrer umstrittenen „Meistersinger“- Produktion um die Wette singen. Ob deutsch und echt – wer weiß? Das erste Mal hat Wagners Urenkelin und Tempelnovizin an „heiliger Stelle“ die Nazivergangenheit – wie auch immer – ins Bild gesetzt. Gut 70 Jahre früher war Adolf Hitler hier, im hellen Trenchcoat, im schwarzen Frack, festspielbereit, wie jüngst aufgetauchte Fototrouvaillen aus brauner Vorzeit wieder einmal ins Gedächtnis rufen. Und in einer russischen Datscha fanden sich jüngst Teile von Hitlers Plattensammlung aus der Reichskanzlei. Sturm im Wasserglas? Fragen an Brigitte Hamann, Wiener Historikerin, die mit minuziös materialreichen Erkundungen zu „Hitlers Wien“ und „Winifred Wagner oder Hitlers Bayreuth“ eine lesebegierige Welt gehörig aufgemischt hat. Und Fragen an Dieter David Scholz, der mit akribischen Untersuchungen zu „Wagners Antisemitismus“ den Dunstkreis der Wagnereiferer pro/contra kaltblütig durchstoßen hat. Neugieriger Fragensteller und Zuhörer: Karl Dietrich Gräwe.

mehr

Hörtest

Stauss, Fledermaus und andere Tiere

Der hochdenkende Theodor W. Adorno hat die Handlung der „Fledermaus“ einst als „stupide“ abgetan. Kein ernstzunehmender Zeitgenosse hat sich jedoch diesem Urteil angeschlossen. Zwei Dutzend Gesamtaufnahmen (es gibt noch einige mehr) bezeugen, dass es verschiedene Methoden gibt, mit der „Fledermaus“ umzugehen. Aber keine stützt in ihrer Gesamtheit Adornos Behauptung.

mehr


Saleem Abboud Ashkar

Ex Oriente Lux

Wenn Saleem Abboud Ashkar Klavier spielt, lernt der Zuhörende Fähigkeiten entdecken, nicht nur beim Pianisten, auch bei sich selbst. […]
zum Artikel


Musikstadt

Baden-Baden: Der Zauberer von der Oos

Musikstädte der Welt – Musikstadt Baden-Baden? Aber gewiss doch! Denn das feine Kurpublikum wollte und will auch kulturell auf höchstem Niveau unterhalten werden. Weber, Mendelssohn, Berlioz, Clar […]
zum Artikel


Beredtes Schweigen

Riccardo Chailly in Leipzig

In Sachsens größter Stadt hat es Riccardo Chailly, der neue Gewandhaus-Kapellmeister, mit großen Zahlen zu tun: Sei es die Zahl der Köpfe des größten professionellen Klangkörpers der Welt, sei […]
zum Artikel


Requiem ohne Worte

Jan Vogler

„The Secret Of Dvořák´s Cello Concerto“ – ein Krimi im Stile von Edgar Wallace? Gemach! Eine CD-Neuheit lockt mit dieser Headline. Dank der Beigaben von Jan Vogler und Angelika Kirchschlager […]
zum Artikel


Vom Schein des Heiligen

Cecilia Bartoli

Die Kirche hätte es wissen müssen: Schon die Geschichte von Adam und Eva lehrt, dass die verbotenen Früchte am köstlichsten schmecken. Und weil der Vatikan im 18. Jahrhundert die „verderbte Oper […]
zum Artikel


Der "andere" Offenbach

Oper, Festival, Konzert

Wien, Paris, Berlin hätten Jacques Offenbachs erste ernste Oper „Die Rheinnixen“ aus der Versenkung holen können oder, noch passender, irgendeine Stadt am Rhein. Was aber hat diese Damen ausgere […]
zum Artikel


Denen die Stunde schlägt

Oper, Festival, Konzert

„Das Land der Glöckchen“, eine höchst unterhaltsame und launige Operetta italiana von Virgilio Ranzato zu Neujahr im Leipziger Gewandhaus. […]
zum Artikel


rezensionen

Rezensionen

Klassik

Amadeo Vives, Pablo Sorozabal, José Serrano, Federico Moreno Torroba

Arien

Rolando Villazón, Sinfonisches Orchester Madrid, Plácido Domingo

Virgin/EMI 365 474-2
mehr


Antonín Dvořák

Stabat mater

Christine Brewer, Marietta Simpson, John Aler, Ding Gao, Washington Symphony Orchestra, Washington Chorus, Robert Shafer

Naxos 8.555301-02
mehr


Arcangelo Corelli, Francesco Geminiani, Giovanni Batista Sammartini u.a.

Italienische Sonaten für Blockflöte

Dorothee Oberlinger, Sonatori de la Gioiosa Marca

DHM/Sony BMG 88697 11571-2
mehr


Diverse

Opern- u. Operettenarien

Joan Sutherland

Decca/Universal 475 7981
mehr


Diverse

20 Neuveröffentlichungen des Labels Fonit-Cetra

Lina Pagliughi, Caterina Mancini, Ferruccio Tagliavini, Giuseppe Taddei u.a., Sinfonieorchester der RAI Turin, Rom u.a., Fernando Previtali, Angelo Questa, Pietro Mascagni, Vittorio Gui u.a.

Warner Fonit
mehr



Dmitri Schostakowitsch

Das goldene Zeitalter

Royal Scottish National Orchestra, José Serebrier

Naxos 8-570217-18
mehr


Felix Mendelssohn Bartholdy

Elias

Christian Gerhaher, Sybilla Rubens, Nathalie Stutzmann, James Taylor, GewandhausChor, Gewandhausorchester, Herbert Blomstedt

Sony BMG 82876 65793 2
mehr


Franz Lehár

Die lustige Witwe

Elisabeth Schwarzkopf, Hanny Steffek, Nicolai Gedda, Eberhard Waechter, Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Lovro von Matačić

EMI 457 370-2
mehr


Gioachino Rossini

Le Comte Ory

Juan Diego Flórez, Marie Ange Todorovitsch, Stefania Bonfadelli u.a., Prager Kammerchor, Orchester des Teatro Comunale di Bologna, Jesús López Cobos

DG/Universal 477 5020
mehr


Gioachino Rossini

Fünf Einakter

Maria Bayo, Ramón Vargas, Natale de Carolis, Bruno Praticò u.a., Philharmonisches Orchester Turin, English Chamber Orchestra, Marcello Viotti

Brillant/Joan Records MMK92399
mehr


Gioachino Rossini

La Centerentola

Joyce DiDonato, Bruno Praticò, José Manuel Zapata, Luca Pisaroni, Prager Kammerchor, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Alberto Zedda

Naxos 8.66 0191-92
mehr


Gioachino Rossini

Matilde di Shabran

Annick Massis, Juan Diego Flórez, Hadar Halevy, Bruno de Simone, Chialli u.a., Prager Kammerchor, Sinfonieorchester von Galizien, Riccardo Frizza

Decca/Universal 475 7688
mehr


Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Wolfgang Amadeus Mozart u.a.

Tales Of Opera

Simon Keenlyside, Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer

Sony/BMG 82876 88482-2
mehr


Giuseppe Verdi

Un ballo in maschera

Massimiliano Pisapia, Franco Vassallo, Chiara Taigi, Orchester der Oper Leipzig, Riccardo Chailly

EuroArts 2055 108
mehr


Giuseppe Verdi

Simon Boccanegra

Thomas Hampson, Cristina Gallardo-Domâs, Ferruccio Furlanetto, Miro Dvorský u.a., Wiener Staatsopernchor, Orchester der Wiener Staatsoper, Daniele Gatti

TDK/Naxos DVWW-OPSIBOW
mehr


Giuseppe Verdi

Rigoletto

Anna Moffo, Rosalind Elias, Alfredo Kraus, Robert Merrill, Ezio Flagello, RCA Italiana Opera Orchestra and Chorus, Georg Solti

RCA/Sony BMG GD 86506
mehr


Igor Strawinski

Le sacre du printemps, Le rossignol

Olga Trifonova, Robert Tear, Paul Whelan, London Symphony Orchestra, Philharmonia Orchestra, Robert Craft

Naxos 8.55 75 01
mehr


Joseph Haydn

Sinfonien Nr. 91 und 92, Scena di Berenice

Bernarda Fink, Freiburger Barockorchester, René Jacobs

harmonia mundi HMC 90 1849
mehr


Joseph Haydn

Die Schöpfung

Julia Kleiter, Maximilian Schmitt, Johannes Weisser, RIAS Kammerchor, Freiburger Barockorchester, René Jacobs

harmonia mundi HMC 992039.40
mehr


Ludwig van Beethoven

Sonaten für Klavier und Violoncello

Swjatoslaw Richter, Mstislaw Rostropowitsch

Philips/Universal 464 677-2
mehr


Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Claire Watson, Karl Ridderbusch, Brigitte Fassbaender, Lucia Popp, Bayerisches Staatsorchester, Carlos Kleiber

Orfeo C 581083 D
mehr


Wolfgang Amadeus Mozart

16 frühe Streichquartette

Cuarteto Casals

harmonia mundi HMI 987060.62
mehr


Wolfgang Amadeus Mozart

La clemenza di Tito

Mark Padmore, Alex Penda, Bernarda Fink, Freiburger Barockorchester, RIAS Kammerchor, René Jacobs

harmonia mundi HMC 801923.24
mehr


Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Johannes Weisser, Lorenzo Regazzo, Alex Penda, Olga Pasichnyk, Kenneth Tarver, Im, Nikolai Borchev, RIAS Kammerchor, Freiburger Barockorchester, René Jacobs

harmonia mundi SACD HMC 801 964.66
mehr


Wolfgang Amadeus Mozart

Sinfonien, Konzerte, Serenaden, Kammermusik u.a.

Leon Fleisher u.a., Cleveland Orchestra, George Szell

Sony/BMG 82876867932
mehr



CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top