Rezensionen der Woche

21. — 27. September 2019

« Vorwoche | Folgewoche »

Suche:


Klassik

Albert Długoraj, Diomedes Cato, Jakub Polak u.a.

Polnische Lautenmusik

Joachim Held

Hänssler CLASSICS/Naxos HC19034
»


Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Mendelssohn

Kammermusik mit Violoncello

Johannes Moser, Alasdair Beatson

Pentatone/Naxos PTC5186781
»


Hans Pfitzner, Walter Braunfels

Klavierkonzert Es-Dur, „Tag und Nachtstücke” (The Romantic Piano Concerto, Vol. 79)

Markus Becker, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Constantin Trinks

Hyperion/Note 1 CDA68258
»


Johann Sebastian Bach, Alfred Schnittke, Ludwig van Beethoven

Prism II

Danish String Quartet

ECM/Universal 002894818564
»


Maurice Duruflé, Claude Debussy

Requiem, Nocturnes

Magdalena Kožená, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Rundfunkchor Berlin, Robin Ticciati

Linn/Note 1 CKD 623
»



Jazz

Stefan Heidtmann, Markus Braun, Marcel Wasserfuhr

Jazzstones Trio Plays The Rolling Stones

RecordJet/Edel 1000031REJ
»


Marilyn Mazur, Fredrik Lundin, Kaspar Bai

Maluba Orchestra

Stunt Records/in-akustik 03719042
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das Fünfte Element: Als Protegée des 3. Duke of Essex lässt sich 1714 der italienische Violinist Francesco Geminiani in London nieder, unterrichtet und komponiert. Während Georg Friedrich Händel (letztlich erfolglos) versucht, der italienischen Oper ein Standbein in der Weltstadt zu verschaffen, ist Geminiani als Virtuose erfolgreich. Erst auf Konzerttournee durch Irland, dann auch in London selbst. Den Durchbruch verschafft ihm aber die Bearbeitung eines Meisterwerks: Seine Concerti […] mehr »


Top