Rezensionen der Woche

Jeden Samstag neu!

Responsive image

Sergei Rachmaninow, Mili Balakirew

Sinfonie Nr. 1-3, Sinfonische Tänze, „Tamara“, „Russia“

Responsive image

Wynton Marsalis Septet

United We Swing

» alle Rezensionen der Woche anzeigen



Pasticcio

Responsive image

„Scheishäusel den 12. Juli“

Schon als Zehnjähriger hatte Mozart einen gehörigen Schalk im Nacken. Zumindest hinter vorgehaltener Hand zeigte er dann schon mal wenig Respekt vor hohen Tieren. Als er 1776 mit „Gallimathias […]
mehr »



TV-Programm

Responsive image

Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2018

Sonntag, 24. Juni – 3Sat 20:15 Uhr, 125 Min.

Es ist jedes Jahr der krönende Abschluss der Saison: das Konzert der Berliner Philharmoniker open air in der Waldbühne. Zum letzten Mal als Chefdirigent mit dabei: Sir Simon Rattle. Und seine Frau, Mezzosopranistin Magdalena Kožená, ist als Stargast für die „Chants d`Auvergne“ von Joseph Canteloube eingeladen. Außerdem erklingen Werke von Gershwin, Fauré, Chatschaturjan und Respighi. 3Sat und der rbb übertragen live. (Foto: www.ard.de)
zum kompletten TV-Programm »

Neuerscheinungen

Responsive image

Chopin, Scriabin, Stockhausen - Chopin, Scriabin, Stockhausen (DG)

Berühmte Väter sind nicht immer ein Segen, vor allem, wenn man die gleiche Profession hat: Nachdem Daniele Pollini kürzlich bei der Deutschen Grammophon als Klavierduo-Partner seines legendären Vaters Maurizio Pollini mit Debussy-Werken auftauchte, legt er nun beim gelben Label seine eigene Debüt-CD vor. Und die hat mit Chopins Etüden op. 10, späten Kompositionen von Scriabin und Stockhausens Klavierstück IX eine große stilistische Bandbreite. Da hat jemand große Ambitionen. Neugierde geweckt?
alle Neuerscheinungen »


Gewinner unserer Verlosungen

Hier finden Sie den Überblick der Gewinner unserer Verlosungen. mehr »




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Gab es einen größeren Goethe-Verehrer unter den Komponisten als Ludwig van Beethoven? Den Poeten lernte Beethoven 1812 kennen, da hatte er sich von dessen Werken schon längst zu eigenen Kompositionen inspirieren lassen, vor allem zu einer ausgedehnten Bühnenmusik zum Trauerspiel „Egmont“. Eine geniale Mischung aus Poesie bzw. poetischer Andeutung und musikalischer Ausgestaltung, aus Worten und Klang. Diese Musik habe er „bloß aus Liebe zum Dichter geschrieben“, meinte Beethoven in […] mehr »


Kommentare

Frank Peter Zimmermann, Serge Zimmermann, Berliner Barock Solisten, Johann Sebastian Bach, Violinkonzerte

Heutzutage, nach längst erfolgter und praktizierter musikalischer 'Aufgeklärtheit' vielzähliger […] »

Gerhard Oppitz, Wiener Philharmoniker, Riccardo Muti, Anton Bruckner, Richard Strauss, Sinfonie Nr. 2 e-Moll; Suite aus „Der Bürger als Edelmann“

... auch mich hat noch kein Muti-Bruckner wirklich überzeugt, zuviel rational-effektvolle […] »

Pasticcio

Danke, dass Rondo dieses Thema aufgreift! Ich finde es höchste Zeit, dass diese schmutzigen alten […] »

Gerhard Oppitz, Wiener Philharmoniker, Riccardo Muti, Anton Bruckner, Richard Strauss, Sinfonie Nr. 2 e-Moll; Suite aus „Der Bürger als Edelmann“

Vielleicht eine etwas andere Meinung: Dies ist bereits Mutis 4. Bruckner-Einspielung. Bruckner 4 […] »



Top