T


Festival-Tipps

crescendo - Das Musikfestival der UdK Berlin

25.05. - 09.06.2018 · Berlin · im Kalender speichern

In diesem Jahr kreist bei „crescendo“, dem Musikfestival der Berliner Universität der Künste, alles um das Unvollendete. Unter der künstlerischen Leitung von den Professoren Konstantin Heidrich und Markus Kroh werden von der Eröffnungschubertiade am 25. Mai bis zum Abschlusskonzert „The Triumph of Time, Truth ... and Stupidity?“ am 9. Juni verschiedenste Konzertformate mit Lehrenden, Studenten und Gästen präsentiert. Die meisten Konzerte kosten übrigens keinen Eintritt!

(Foto: Dorothea Tuch)
www.udk-berlin.de · (0 30) 3 18 50


Händel-Festspiele Halle

25.05. - 10.06.2018 · Halle · im Kalender speichern

Auch in diesem Jahr ist das Programm der traditionsreichen Händel-Festspiele mit seinen über 100 Veranstaltungen eine wahre Fundgrube und Erlebniswelt für alle Händel- und damit alle Musikfans (25.5. - 10.6.). Unter dem Motto „Fremde Welten“ erwarten einen u.a. acht Opern, drei Oratorien sowie sechs Festkonzerte, darunter Auftritte solcher Meistersänger und -sängerinnen wie Sopranistin Julia Lezhneva, Mezzosopranistin Magdalena Kožená und Countertenor Max Emanuel Cencic. Und First-Class-Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält den „Händel-Preis der Stadt Halle“ und bedankt sich dafür mit ihrer einzigartigen Wow-Stimme.

Max Emanuel Cencic (c) Anna Hoffmann
www.haendelfestspiele-halle.de · (03 45) 50 09 00




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Auf so eine Idee muss man erst mal kommen: Darius Milhauds 14. und 15. Streichquartett lassen sich einzeln oder aber gleichzeitig spielen – als Streichoktett. Dieses absurd anmutende Pasticcio-Projekt kann man auf dieser Milhaud-CD des Quatuor Parisii nachhören, das sich für die Oktett-Version Verstärkung durch das Quatuor Manfred geholt hat. Zunächst spielen die Musiker das Octuor à cordes op. 291, danach einzeln die Quatuors Nr. 14 und 15, die ebenfalls die Opuszahl 291 tragen. Ein […] mehr »


Top