Künstler

Cecilia Bartoli

Nochmal mit Gefühl

20 Jahre nach ihrem legendären „Vivaldi- Album“ gönnt die Mezzosopranistin ihren Fans endlich die lang erwartete Fortsetzung.
zum Artikel »

Robin Ticciati

Die Zukunft lockt

Der neue Chef des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin liefert einen Geschmacks- und Könnerschaftsbeweis auf Französisch. […]
zum Artikel »

alle Artikel »


Künstlersuche:

Weitere Künstler

Frieder Bernius

Neugier auf neue Partituren, das Hinterfragen interpretatorischer Traditionen und die Unverwechselbarkeit eines klanglichen Personalstils – das ist kennzeichnend für die musikalische Laufbahn von […]
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler

Johannes Moser

Johannes Moser, Sohn einer Musikerfamilie, seine Mutter ist die Sopranistin Edith Wiens, sein Vater der Cellist Kai Moser und sein Bruder Benjamin Moser ist ein Konzertpianist, studierte zunächst […]
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler

Simone Kermes

Die in Leipzig geborene Simone Kermes gehört zu den gefragtesten Sopranen im dramatischen Koloraturfach. Ihr außergewöhnlicher Stimmumfang prädestiniert sie besonders für die virtuosen Werke […]
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler



Zugabe

Nettigkeiten von den Hinterbühnen dieser Welt

Responsive image

Dem exilgriechischen Dirigenten Teodor Currentzis (46) geht sein öffentliches Bild auf die Nerven. […]
zum Artikel »

Sopranistin Asmik Grigorian, der soeben ein sensationeller Publikumserfolg als Salome bei den […]
zum Artikel »

alle Artikel »

Neue Gesichter

Namen, die Sie sich merken sollten

Responsive image

In der Oper ist die Sopranistin bereits vielgefragt. Auf ihrer ersten CD widmet sie sich nun dem […]
zum Artikel »

Die wichtigste Vorbereitung auf ein Konzert ist die Überprüfung des Reifendrucks. Davon sind […]
zum Artikel »

alle Artikel »


Blind gehört

Responsive image

Matt Haimovitz erkennt Geiger besser als Cellisten. Und möchte, dass sein Cello auf keinen Fall […]
zum Artikel »

Thomas Larcher, geboren 1963 in Innsbruck, ist einer der wichtigsten österreichischen Komponisten […]
zum Artikel »

alle Artikel »




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Todestage zu zelebrieren, ist eigentlich makaber. Aber irgendwie auch schön, denn so verliert das Ableben ein wenig von seiner Tragik: Wir fokussieren uns auf das, was der Nachwelt erhalten bleibt – bei Komponisten die Musik, die weiterlebt. Am 13. November 1868 und damit vor 150 Jahren starb Giachino Rossini in Paris, einer der größten Opernkomponisten seiner Zeit. Die Münchner Musikerin Raphaela Gromes legt bei Sony zu diesem Anlass eine „Hommage à Rossini“ vor – auf dem Cello! […] mehr »


Top