home

N° 1273
01. - 07.10.2022

nächste Aktualisierung
am 08.10.2022



Neuerscheinungen der Woche

01. — 07. Oktober 2022

Vorwoche  |  Folgewoche

Klassik

Adès

Märchentänze

Pekka Kuusisto, Tomas Nunez, Finnish Radio Symphony Orchestra, Nicholas Collon

Ondine


Babadjanian, Schostakowitsch

Klaviertrio fis-Moll, Klaviertrio 2, op. 67

Ares Trio

Coviello


Bach

Sonaten und Partiten für Violine solo

Esther Hoppe

Claves


Bach

Violinkonzerte

Julia Wedman, Matthew Jennejohn, L’Harmonie des saisons, Eric Milnes

Atma


Beethoven

Sinfonien 1, 2 & 7

Kammerakademie Potsdam, Antonello Manacorda

Sony Classical


Brahms

Die Sinfonien

Budapest Festival Orchestra, Iván Fischer

Channel Cl


Responsive image
Brahms, Franck, Rachmaninow

Leon Fleisher spielt Brahms, Franck & Rachmaninoff

Leon Fleisher, Cleveland Orchestra, George Szell

Parnassus

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der amerikanische Pianist Leon Fleisher, der 2020 im hohen Alter von 92 Jahren starb, war einer der letzten Schüler des legendären Artur Schnabel. Fleisher gehörte zu den bedeutendsten Brahms-Interpreten der Nachkriegszeit, weil es ihm gelang, das klassizistische Moment in dessen Musik zu profilieren, wie es nur wenige Brahms-Spieler vermochten. Nun hat das amerikanische Label Parnassus einige seiner Brahms-Aufnahmen aus den frühen 1960er Jahren wiederveröffentlicht. Auf der Anfang Oktober erscheinenden CD finden sich die „Händel-Variationen“ und die „Walzer“ op. 39. Weitere Stücke des Albums sind César Francks „Symphonische Variationen“ für Klavier und Orchester sowie Sergei Rachmaninows „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ für dieselbe Besetzung; es begleitet das Cleveland Orchestra unter George Szell.


Debussy

Frühe und späte Pianowerke

Steven Osborne

Hyperion


Ginastera, Sarasate, Dvořák

Eclipse

Hilary Hahn, Andres Orozco-Estrada

Deutsche Grammophon


Hemsi

Kammermusik

ARC Ensemble

Chandos


Humperdinck

Der blaue Vogel

Juri Tetzlaff, Rundfunkchor Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Steffen Tast

Capriccio


Kurtag, Bach, Bartók

From Afar

Víkingur Ólafsson

Deutsche Grammophon


Lusitano

Motetten

Marian Consort

Linn


Marner, Frauenlob, von der Vogelweide u. a.

Under der Linden – Minnegesang

Ensemble Céladon, Paulin Bündgen

Ricercar


Mozart

Klavierkonzert 23, Sinfonie 40, Don Giovanni

Andreas Staier, Le Concert de la Loge, Julien Chauvin

Alpha


Mozart

The Complete Piano Sonatas

Mao Fujita

Sony Classical


Mozart

Sinfonien Vol. 2 – Sinfonien KV 16, 200, 551

Folkwang Kammerorchester Essen, Johannes Klumpp

Genuin


Muhly, Bach, Goodman

The Street

Parker Ramsay, Rosie Hilal, Choir of King’s College Cambridge, Daniel Hyde

King’s College


Puccini, Verdi, Ponchielli

Insieme – Opera Duets

Jonas Kaufmann, Ludovic Tézier

Sony Classical


Rossini, Donizetti

French Bel Canto Arias

Lisette Oropesa, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Dresdner Philharmonie, Corrado Rovaris

Pentatone


Schubert, Brahms, Kreisler u. a.

Heimat – 500 Jahre Heimatlieder und -gedichte

Daniel Behle, Mario Adorf, german hornsound

Prospero


Schubert, Schumann, Weber

Mein Traum

Stéphane Degout, Ensemble Pygmalion, Raphaël Pichon

harmonia mundi


Steelant

Antwerp Requiem ca. 1650

Frank Agsterribe, cantoLX, B’Rock Orchestra

Pentatone


Telemann

Fantasien für Violine solo

Alina Ibragimova

Hyperion


Vaughan Williams

Sinfonien 6 & 8

BBC Symphony Orchestra, Martyn Brabbins

Hyperion


Vaughan Williams

Sinfonien 4 & 5

London Symphony Orchestra, Academy of St. Martin in the Fields, Colin Davis, Neville Marriner

Alto


Verschiedene

Fairy Tales

Regula Mühlemann, Chaarts Chamber Artists

Sony Music


Verschiedene

Deutsche Volkslieder

Martin Stadtfeld

Sony Music


Von Bingen

Sacred Chants

Grace Davidson

Signum Classics


Zimmermann

Bernd Alois Zimmermann – Recomposed

Sarah Wegener, WDR Sinfonieorchester, Heinz Holliger

Wergo



Jazz

75 (Live at Flagey)

Philip Catherine u. a.

Outnote


The Road Taken

Criss Cross Trio

HGBSBlue & InVivo


Live

Shamek Farrah

BBE


Zinneke

Géraud Portal 4tet, Jacky Terrasson

Outnote


One More Time – Hits & Rarities

Phil Harris

Jasmine


Live at Elbphilharmonie Hamburg

Lorenz Kellhuber

Blackbird Music


Saudade, Colour of Love

Maria Mendes

Challenge


Come On & Get It

Judith Owen

Twanky Records


Funky Flowers

Ruth Sabadino & Band

Finetone


All in My Mind

Dakota Staton

Jasmine


Silent Landscapes (feat. New Shapes Quartet)

Rebecca Trescher

Enja & Yellowbird Records


Back Home in Kansas City

Bobby Watson

Smoke Sessions Records


Incerto

John Zorn

Tzadik


Living Sky

Sun Ra Arkestra

Omni Sounds


She Said

National Youth Jazz Orchestra

NYJO


Sorrow Songs

Angeline Morrison

Topic


New World

Martin Fabricius Trio

Berthold Records/Cargo


Dem Deutschen Jazz

Diplomat

Berthold Records/Cargo


Songs Of Ascent: Book 1 – Degrees

Dave Douglas Quintet

Greenleaf Music


Worlds

e-JAZ

Musicube


One More Time

Phil Harris

Jasmine


Come On & Get It

Judith Owen

Twanky Records


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für sein aktuelles Album hat der Trompeter Matthias Höfs ein Werk ausgegraben, das als das einzige ernstzunehmende romantische Trompetenkonzert des 19. Jahrhunderts gilt. Es stammt aus der Feder des deutsch-russischen Komponisten Oscar Böhme. Der 1870 bei Dresden geborene Komponist studierte in Deutschland und Ungarn und emigrierte anschließend nach Russland und nahm die russische Staatsangehörigkeit an. Trotz seiner Bemühungen um eine perfekte Integration in die russische Gesellschaft […] mehr


Abo

Top