Klavierklassiker

Kulturanschlag auf die Anschlagskultur

Mit diesen drei klangtechnisch exzellenten Aufnahmen, den Besten der So vergnüglich es auch ist, sich in den hintersten Winkeln der Archive zu verlieren und obskure Pianistengestalten aus dem Staub […]
zum Artikel »


Responsive image

Manche Heroen aus dem goldenen Zeitalter des Klavierspiels kennen wir eigentlich nur als alte Männer mit sehr definierten Stilidealen. Für keinen Pianisten gilt das mehr als für Wilhelm Backhaus. […]
zum Artikel »


Natürlich spielt da ein Automat, sagt man sich irgendwann, wenn man moderne Überspielungen der Rollenaufnahmen alter Meister hört. Warum eigentlich? Es liegt vielleicht an dem Kontrast zwischen […]
zum Artikel »


Zu den schönsten Entdeckungen der letzten Jahre gehört die Kunst des Italieners Sergio Fiorentino. Dass sich allmählich das Bild eines ganz Großen aus dem Nebel herausschälte, verdanken wir dem […]
zum Artikel »


Mag Claudio Arrau auch ein Gott der Beethoven-Interpretation gewesen sein, mit dem beengten Klangbild seiner berühmten Philips-Einspielung ging auch eine gewisse krampfige Angestrengtheit einher, […]
zum Artikel »


Mit diesen drei klangtechnisch exzellenten Aufnahmen, den Besten der letzten Monate, gewinnen Sie zu Weihnachten noch das Herz des blasiertesten Sammlers, […]
zum Artikel »


Wer sich rauschende Dokumente aus ferner Vergangenheit antut, ist nicht selten getrieben von der Neugier, zu erfahren, wie etwa Chopin oder Liszt gespielt haben könnten. Manche »Quellen« mögen […]
zum Artikel »


Ungebrochen von den Wechselfällen einer letztlich gescheiterten Karriere setzte sich Sergio Fiorentino (1927- 1998), längst war er eines der Mysterien der Klavierwelt, zwischen 1994 und 1997 ins […]
zum Artikel »


Verabschieden wir das Lisztjahr mit einem veritablen Fest – Ernüchterndes und Halbherziges hat es genug geboten. Piano Classics bringt noch einmal drei Bildnisse namhafter Lisztianer. Den […]
zum Artikel »


Verweht ist der flüchtige Jubiläumspomp des Chopinjahres – Zeit, etwas wirklich Kostbares, Verkanntes zu entdecken! Nikita Magaloff nahm in den Siebzigerjahren die erste vollständige Werkschau […]
zum Artikel »


Könnte man den klavierhistorischen Frühling besser beginnen als mit dem 80-jährigen Artur Rubinstein, der in einem überwältigenden Mitschnitt des zweiten Brahms-Konzertes das Orchester vom […]
zum Artikel »


Samson François (1924–1970) zählt zu jenen Pianisten, die man kaum wahrnahm hinter dem eisernen Vorhang, der im Grunde bis heute die französische und die deutsche Klavierwelt trennt. Dabei […]
zum Artikel »


Es ist eine diskografische Großtat – endlich liegt das ›Frühwerk’ der vor einem Jahr verstorbenen Pianistin Alicia de Larrocha geschlossen vor: Ein gültiges Panorama des spanischen […]
zum Artikel »





Top