T


Konzert-Tipps

Ilona Harf u.a.

In der Reihe „ExCellentes Barocktheater“ wird am 27. August im historischen Schlosstheater Celle erstmals das Ballet de Cour „Die Gedanken sind frei?“ aufgeführt. Für das „Reformationsjahr“ hat die künstlerische Leiterin Ilona Harf ein Konzept um die Themen der Glaubensfreiheit, Toleranz und Gleichheit entwickelt, das den Bogen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart schlägt. Dabei werden Musik, Tanz und Dichtung zu einem wunderbaren Ganzen verwoben. Die Tanzszenen führen in Celles Geschichte des 17. und 18. Jahrhunderts zurück: Hexenverfolgung, Hugenottenflucht, Einschränkungen der einfachen Bevölkerung im Gegensatz zur Prachtentfaltung des Adels werden thematisiert. Das Ballettensemble Zeitgeist der kreativen Ballettschule, unterstützt durch den Profitänzer Bernd Niedecken, agiert in authentischer Ausstattung in Tänzen jener Zeit. Es musizieren das Ensemble „musica assoluta“, die Sopranistin Marisca Mulder und der Countertenor Denis Lakey. Zudem darf man sich auf den Auftritt des syrisch-armenischen Sängers und Komponisten Ibrahim Keivo freuen.

Tickets: +49 (0 51 41) 90 50 8-75

27.08.2017 · Celle · Schlosstheater Celle · im Kalender speichern
» alle Informationen, Tourdaten und Rezensionen zum Künstler


 

 


 

 



T


Festival-Tipps

Brühler Schlosskonzerte

13.05. - 27.08.2017 · Brühl · im Kalender speichern

Als musikalischer Hausherr vom traumhaften Schloss Augustusburg im rheinischen Brühl hat Dirigent Andreas Spering wieder Könner vorrangig der historischen Aufführungspraxis eingeladen (13.5. – 27.8.). In insgesamt 28 Konzerten gastieren Dorothee Oberlinger, Sabine Meyer sowie als „Artist in Residence“ der Hammerflügel-Star Kristian Bezuidenhout.

(c) Nikolai Wolff
www.schlosskonzerte.de · +49 (02 21) 28 01




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Mitten hinein ins Hollywood der 30er Jahre wirft uns Woody Allens neuer Film „Café Society“ – und in das Great American Songbook. Der in die Honigfarben des kalifornischen Sommers getauchte Film lebt atmosphärisch von den inspirierten, swingenden Evergreens des wohl berühmtesten Songwriter-Gespanns Rodgers & Hart. Erzählt wird – wie immer bei Allen betont leicht und beiläufig – die Geschichte vom kleinen jüdischen Juweliersgesellen Bobby Dorfmann. Der darf bei seinem Onkel, […] mehr »


Top