home

N° 1273
01. - 07.10.2022

nächste Aktualisierung
am 08.10.2022



Responsive image
Lars-Erik Larsson, Hugo Alfvén, Gösta Nystroem u.a.

Watercolours - Swedish Songs

Anne Sofie von Otter, Bengt Forsberg

DG/Universal 474 70-2
(72 Min., 5/2002) 1 CD

Das Schwedische, so sagt die weltläufige Sängerin Anne Sofie von Otter, sei ihr von allen Sprachen die nächste und auch die liebste. Nur im Schwedischen fühle sie sich wirklich zu Hause. Die unmittelbare Nähe zu ihren Wurzeln bestimmt die Stimmung dieser Auswahl schwedischer Klavierlieder aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es sind Miniaturen, die das Licht, den Wind, die Weite der Landschaft und die Höhen und Tiefen von Gemütsbewegungen ganz unmittelbar in Musik übersetzen. Gras singt unter den Füßen des Wanderers: So lautet der Titel einer Komposition von Lars-Erik Larsson. Es ist ein programmatischer Titel, der auch für die anderen Beispiele stehen kann - genauso klingt die Musik. Die meisten der fast drei Dutzend Stücke dauern kaum länger als zwei, drei Minuten, doch kein Ton erscheint zuviel und keiner zu wenig. Es sind luzide Architekturen, oft ansprechend melancholisch verschattet, die mit wenigen Worten, aufs äußerste verknappten Klanggesten auskommen. Stimme und Klavier finden zu einem Miteinander verfeinerter Expressivität, nur um unmittelbar darauf zu verstummen. Der Nachklang ist das eigentliche Ereignis dieser Musik.
Das Album setzt ein Unternehmen fort, das Anne Sofie von Otter 1996 zusammen mit ihrem langjährigen Klavierbegleiter Bengt Forsberg und der Liedersammlung "Wings in the Night" begann. Die beiden sind ein kongeniales Paar, stets ganz selbstverständlich im Dienste des anderen. Diese Reise in ein hierzulande fast unbekanntes musikalisches Land macht neugierig auf weitere Entdeckungen der Musik aus Europas Norden.

Andreas Obst, 01.02.2004



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für sein aktuelles Album hat der Trompeter Matthias Höfs ein Werk ausgegraben, das als das einzige ernstzunehmende romantische Trompetenkonzert des 19. Jahrhunderts gilt. Es stammt aus der Feder des deutsch-russischen Komponisten Oscar Böhme. Der 1870 bei Dresden geborene Komponist studierte in Deutschland und Ungarn und emigrierte anschließend nach Russland und nahm die russische Staatsangehörigkeit an. Trotz seiner Bemühungen um eine perfekte Integration in die russische Gesellschaft […] mehr


Abo

Top