Responsive image

Again

Ella Fitzgerald, Joe Pass

Pablo/OJCCD/ZYX 1052-2
(56 Min., 1/1976, 2/1976) 1 CD

Swing, Drive, und Scat dürften die drei Dinge sein, an die der Jazzfreund zuerst denkt, wenn es um Ella Fitzgerald geht. Diesen dreien und der damit verbundenen Virtuosität verdankte sie ihren Status als "First Lady Of Jazz" - und es soll Scat-genervte Hörer gegeben haben, die ein kommentierendes "leider" nicht auszusprechen wagten.
Für all die heimlichen "Leider"-Sager und Freunde der Gesangsgestaltung aus dem Text heraus macht Original Jazz Classics die Duo-Studio-Aufnahmen Ella Fitzgeralds mit dem Meistergitarristen Joe Pass aus dem Jahre 1976 wieder zugänglich. Ganz entspannt, mit Riesenohren aufeinander eingehend, jegliche Mätzchen vermeidend, das Material gelassen auslotend machen da zwei Musiker in gegenseitigem Respekt das, was man in anderem Zusammenhang wohl "ein gutes Gespräch führen" nennen würde.
Ella Fitzgeralds Textinterpretationen gehen unter die Haut, zumal bei aller Erfahrung immer noch etwas von mädchenhafter Unschuld aufscheint. Joe Pass hat zu jeder Stimmungsnuance die entsprechende Akkordvariation bereit, und so ist dieses Duo-Album "Again" schlicht ein Meisterwerk.

Thomas Fitterling, 29.03.2001



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

13 Sekunden! Keine Sekunde mehr oder weniger erfreut sich der Hörer an Ludwig van Beethovens Bagatelle op. 119 Nr. 10. Und diese Episode deutet schon auf das entscheidende Schlagwort der neuen Beethoven-CD von Kilian Herold (Klarinette), Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) hin, das da lautet: Kurzweiligkeit. „Composing Beethoven“ präsentiert freilich keine Stangenware, sondern ein klug konzipiertes Album, das originale Werke des Geburtstagskindes mit […] mehr »


Top