Responsive image

Tin Drum Stories

Andreas Willers

Between The Lines/EFA 10179-2
(55 Min., 10/1999, 7/2000) 1 CD

Andreas Willers ist nicht etwa Schlagzeuger, sondern Gitarrist und Komponist. Er verwirklicht seine sehr persönliche Musik mit seinem Blue Collar Trio, das noch mit dem Bassisten Horst Nonnenmacher und dem Schlagzeuger Michael Griener besetzt ist. Der Titel des Albums bezieht sich auf Günter Grass' Roman "Die Blechtrommel", ohne allerdings Programmmusik sein zu wollen.
Andreas Willers meidet die ausgetretenen Pfade des Mainstream und setzt auf die freie Interaktion im Rahmen komponierter Strukturen. Extreme dynamische Abstufungen und zum Teil auch überlappende Verfremdungen ergeben eine strenge Zuhörmusik, die einerseits etwas an Bill Frisell erinnert und andererseits sehr originell den frühen Paul-Bley/Annette-Peacock-Ansatz ins Zeitgenössische fortführt, und dabei jegliche Zeitgeistigkeit meidet. Spröde und doch verhalten und organisch entwickeln sich Miniaturen zu einer Suite, die in ihrer Originalität und Stimmigkeit im deutschen Jazz ihresgleichen sucht.

Thomas Fitterling, 02.11.2000



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Nun gibt es sie also, die erste offizielle Barock-CD (oder sogar generell?!) zur Coronakrise. Zumindest für das Coverfoto posiert die Lautten Compagney Berlin im Mundschutz, den man bei den Proben freilich auch in enger Kreisaufstellung nicht trug, wie die übrigen Fotos belegen. Hier soll der Bezug zur Krise die schon früher geborene Idee eines Bach-Albums brachial aktualisieren, wobei Bachs Musik durch diese Verengung auf COVID-19 nicht unbedingt gewinnt, so fundamental ist seine […] mehr »


Top