home

N° 1254
21. - 27.05.2022

nächste Aktualisierung
am 28.05.2022



Startseite · Konzert · Festival

Werbeinformation

Das Signum Saxophone Quartet (c) Andrej Grilc

Summerwinds

Internationale Holzbläser im Münsterland

Zum sechsten Mal findet das internationale Musikfestival „Summerwinds Münsterland“ (24. Juni bis 2. September) statt. In 50 hochkarätigen Konzerten an attraktiven Spielorten in Münster und im Münsterland stehen die Holzblasinstrumente im Fokus. Das ist einzigartig in Europa. Geboten werden Klassik, Crossover und Weltmusik, vielfältige und innovative Programme von der Renaissance bis heute. International renommierte Solisten und Ensembles, Big Names und Rising Stars eröffnen die reichen Klangwelten der „woodwinds“. Reine Holzbläser- und gemischte Kammermusik-Ensembles treten auf, Bands sowie Orchester mit Holzbläsersolisten.

www.summerwinds.de
Infos und Tickets: +49 (0)251 591 30 41

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 2 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Fauré Quartett

Herbstmusik

Zum gemeinsamen Jubiläum wirft die Kammermusikformation noch einmal den Blick auf die […]
zum Artikel

Blind gehört

„Rudolf Schock? Wahnsinn!“

zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Klarinettist Sebastian Manz und der Pianist Herbert Schuch sind beide anerkannte Meister auf ihrem Instrument. Für ihr neues Album bei Berlin Classics haben sie sich zusammengetan, um drei bedeutende Duowerke der Romantik gemeinsam zu durchschreiten, die auf raffinierte Art und Weise die Klarinettenstimme mit dem Klavierpart verweben: Johannes Brahms’ zwei Klarinettensonaten, die dieser dem damaligen Starklarinettisten Richard Mühlfeld auf den Leib schrieb, die späten Fantasiestücke […] mehr


Abo

Top