home

N° 1236
15. - 21.01.2022

nächste Aktualisierung
am 22.01.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Memento Mori

Als der 1916 geborene französische Komponist Henri Dutilleux vor gut einem Jahr erfuhr, dass er am 3. Juni 2005 mit dem renommierten und mit 150.000 Euro dotierten Ernst-von-Siemens-Musikpreis ausgezeichnet werden soll, da trieb ihn, so war zu erfahren, eine Frage besonders um. Was wäre denn, wenn er, der bald 89-Jährige, vor der Preisverleihung sterben sollte? Wer bekäme denn dann das viele Geld? Bis jetzt war die Sorge des Komponisten unbegründet. Aber Achtung: Der damals 89-jährige Dirigent Günter Wand fand es im November 2001 „vermessen und albern“, dass man ihm Engagements für 2003 angeboten hatte – in diesem Fall zu Recht, denn der Dirigent starb im Februar 2002.

Markus Kettner, RONDO Ausgabe 3 / 2005



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Kaum zu glauben!

2013 war für die Niederländer ein ganz besonderes Jahr. Das wichtigste Ereignis war sicherlich […]
zum Artikel

Blind gehört

„Ich bin eine Rrrollerin“

Diana Damrau! Endlich mal eine fränkische Kollegin. Sie kommt höher hinauf als ich, trotzdem gibt […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr


Abo

Top