home

N° 1236
15. - 21.01.2022

nächste Aktualisierung
am 22.01.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

In Dubio Pro Deo

Wagners „Tristan“ ist ein schweißtreibendes Werk. Auch die Kanzlerkandidatin der CDU Angela Merkel kam beim diesjährigen Besuch der Bayreuther Festspiele ganz schön ins Schwitzen, wie ein dpa-Fotograf festhielt. „Unschön“, befand ein Saubermann beim Bayerischen Rundfunk, retuschierte den unschönen Schweißrand und setzte die nunmehr „Unbefleckte“ auf die BR-Homepage. Nach Protesten wurde das manipulierte Bild wieder entfernt. Es sei nicht die Aufgabe von Journalisten – hieß es kleinlaut –, Politiker schöner zu machen als sie seien.

Markus Kettner, RONDO Ausgabe 4 / 2005



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Da Capo

Dortmund, Theater: Aubers „Die Stumme von Portici“

Das Publikum war ungewöhnlich an diesem so denkwürdigen und dann wieder normalen Abend, der […]
zum Artikel

Da Capo

Wien (A), Theater an der Wien

Wer hätte das gedacht: Selbst bei einem so bekannten Komponisten wie Peter Tschaikowski gibt es […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr


Abo

Top