home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Responsive image

When Skies Are Grey ...

Ron Carter

Somethin' Else/EMI 7243 5307542 2
(48 Min., 2000) 1 CD

Ein so unprätenziöses, ja diskretes Latin-Album habe ich selten gehört. Das liegt nicht bloß an der übersichtlichen Besetzung Klaviertrio plus Perkussion (Steve Kroon) - die beteiligten Musiker gehören einfach in eine Klasse, die niemandem mehr etwas beweisen muss. Zur entspannten Heiterkeit der Musik tragen neben dem melodieführenden Bassveteranen Ron Carter der Allrounder des modern-modalen Pianos, Stephen Scott, und der Schlagzeuger Harvey Mason bei, einer der vielseitigsten Studiomusiker. Dichtes Zusammenspiel und ein wunderbar sattes Klangbild (Jim Anderson) machen diese CD zu einem Leckerbissen für jeden Liebhaber von groove-orientiertem oder kammermusikalischem Jazz.

Mátyás Kiss, 10.05.2001



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top