home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Responsive image
György Kurtág

Kafka-Fragmente

Juliane Banse, András Keller

ECM/Universal 1965 947 6309
(60 Min., 9/2005) 1 CD

"Meine Ohrmuschel fühlt sich frisch, rau, kühl, saftig an wie ein Blatt." (Franz Kafka) Durch die Erzählung "Die Verwandlung" hat der ungarische Komponist György Kurtág, der anlässlich seines 80. Geburtstages in diesem Jahr besonders viele Aufführungen erlebt, einen Zugang zum Werk des Schriftstellers gefunden. Als er 1985/86 an seinem Kafka-Zyklus arbeitete, haben ihn die Briefe und Fragmente nicht mehr losgelassen und beinahe hätte er dem Zyklus den Titel "Meine Gefängniszelle - meine Festung" gegeben. Kurtágs Besessenheit und die enge Zusammenarbeit mit den Interpreten gibt seiner Musik das, was sie einzigartig macht: der Blick in seelische Tiefen, das Überschreiten der Grenzen. Juliane Banse und András Keller haben den extremen Weg nicht gescheut. Es ist schon unheimlich, wie selbstverständlich ihre abgrundtiefen Erkenntnisse daherkommen. Bewundernswert virtuos!

Margarete Zander, 25.03.2006



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top