Startseite · Klang · Magazin

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Welche Aufnahmen würde man bloß mit auf eine einsame Insel nehmen? Es ist zwar nur eine hypothetische Frage, die man gerne Klassik-Plattensammlern stellt. Doch prompt legt sich die Stirn in Falten, damit man bei seinen persönlichen Greatest Hits bloß keine Einspielung, Gattung und Epoche vergisst. Manchmal hat man aber auch das Glück, dass einem diese quälende Auslese abgenommen wird. Wie im Fall der 50 CD-Box „50 Great Recordings“, die tatsächlich 50 überragende, zum Teil legendäre und auch zwischenzeitlich gestrichene Einspielungen aus dem Hause Sony vereint – mit ausgewählt und empfohlen von der RONDORedaktion. So darf natürlich Glenn Goulds Aufnahme der „Goldberg-Variationen“ aus dem Jahr 1955 genauso wenig fehlen wie Cello-Sonaten von Beethoven mit Casals & Serkin und die Strauß-Walzer-Sause mit Carlos Kleiber. Darüber hinaus geben sich die Jahrhundertpianisten Artur Rubinstein mit Chopin und Vladimir Horowitz mit Liszt die Ehre. Und neben Originalaufnahmen von Sänger-Ikonen wie Montserrat Caballé, Leontyne Price und Fritz Wunderlich finden sich auch jüngere und jüngste Coups. Die Alte Musik-Szene wird glänzend repräsentiert von Dorothee Oberlinger (Italienische Sonaten), Hille Perl (Marin Marais) oder Nuria Rial (Händel). Lisa Batiashvili und Sol Gabetta trumpfen atemberaubend auf Violine bzw. Violoncello auf. Und die Ahnengalerie bei den Dirigenten reicht von Leonard Bernstein über Lorin Maazel bis hin zu Christian Thielemann. Mit das Beste an dieser Edel-CD-Box: Sie passt in jedes Portemonnaie.

50 Great Recordings

Sony Classical

Reinhard Lemelle, RONDO Ausgabe 2 / 2014



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Verdacht bestätigt

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Als der Geiger Roman Totenberg 1980 ein Konzert gegeben hatte, brachte er seine Stradivari noch […]
zum Artikel »

Testgelände

Richard Strauss

„Boxen-Luder“

Zum 150. Geburtstag des Komponisten wird neu bestückt, neu verpackt – und billig gemacht. Ein […]
zum Artikel »




Top