Startseite · Klang · Magazin

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Glückwunsch!

Seit über einem halben Jahrhundert entgehen seinen beim Dirigieren weit aufgerissenen Augen nicht das kleinste Detail. Aus Anlass von Harnoncourts 80. Geburtstag am 6. Dezember hat nun seine ehemalige Plattenfirma sich durch die Klangarchive gewühlt, um eine lange Zusammenarbeit Revue passieren zu lassen. Zehn Doppelalben sind von Bach bis Johann Strauß jeweils einem Komponisten gewidmet. Zudem bietet die 5-CD-Box »The Symphony Collection« einen Querschnitt durch Harnoncourts dirigentisches Können. Zwei aktuelle Produktionen gibt es aber auch noch zum Fest! Wie sich Harnoncourts Bachbild in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat, dokumentiert ein per CD möglich gemachter Hörvergleich von drei Kantaten, die er jetzt noch einmal aufgenommen hat. Und mit Gershwins »Porgy and Bess« hat sich Harnoncourt einen Jugendtraum erfüllt.

The Symphony Collection

Nikolaus Harnoncourt u.a.

Warner Classics

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 6 / 2009



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Klassik gegen Krawall

Beethoven macht aus jedem einen besseren Menschen. Dieser Satz ist natürlich völliger Quatsch. […]
zum Artikel »

Gefragt

Lisa Batiashvili

Ohne Zopf und doppelten Boden

Auf ihrem ersten Bach-Album wirkt die georgische Geigerin bestrickend – aber ohne verzopfte […]
zum Artikel »




Top