home

N° 1272
24. - 30.09.2022

nächste Aktualisierung
am 01.10.2022



Neuerscheinungen der Woche

10. — 16. September 2022

Vorwoche  |  Folgewoche

Klassik

Arrieta

Canciones para una reina

Sofia Esparza, Rinaldo Zhok

Odradek


Auer, Joachim, Brahms u. a.

Salon de Budapest

Thomas Albertus Irnberger, Pavel Kaspar, Brigitta Simon u. a.

GRAMOLA


Aulin, Cui, Chopin u. a.

Werke für Violine solo

Efrem Zimbalist

Biddulph Recordings


Bach

Goldberg Variationen BWV 988 (1981 Digital Recordings)

Glenn Gould

Sony Music


Bach

Bach im Fluss

Chor der J.S. Bach-Stiftung, Orchester der J.S. Bach-Stiftung, Rudolf Lutz u. a.

J.S. Bach-Stiftung


Bach, Vivaldi, Abel u. a.

Baroque Music Box-Set-Collection (40th Anniversary)

Leonard Schelb, Anne-Catherine Bucher, Terra Nova Collective u. a.

Etcetera


Ballard

Dernières lueurs du grand siècle

Jean-Christophe Revel, Vincent Lièvre-Picard, Lisandro Nessis, Jean-Manuel Candenot

Paraty


Beethoven, Lachenmann

Marche Fatale

Jean Pierre Collot

Winter & Winter


Bontempo, Viana, Reis

Portuguese Tributes to Beethoven

Quarteto Lopes-Graça, Paulo Gaspar, Katharine Rawdon u. a.

Toccata Classics


Brahms

Complete Symphonies

Gewandhausorchester, Herbert Blomstedt

Pentatone


Chopin

Romantic Revolution Vol. 2

Michael Dussek

SOMM


Christl

About Time

Florian Christl, NDR Radiophilharmonie, Ben Palmer

Sony Music


Galuppi, Scarlatti, Vivaldi u. a.

Roma travestita

Bruno de Sá, il Pomo d’Oro, Francesco Corti

Erato


Gluck, Bellini, Gounod u. a.

A Tribute to Pauline Viardot

Marina Viotti, Les Talens Lyriques, Christophe Rousset

Aparte


Gubaidulina, Schulhoff, Denyer u. a.

20th Century (40th Anniversary)

Doelen Ensemble, Viviane Spanoghe, André De Groote u. a.

Etcetera


Gubelmann

Eternal Movements

Five On Fire, Musikkollegium Winterthur

Solo Musica


Hassler, Rossi, von Bingen u. a.

Early Music (40th Anniversary)

Paul van Nevel, Frank Agsteribbe, Jan Devlieger, Vojtech Semerád u. a.

Etcetera


Korngold, Berg, Kreisler u. a.

Piano-Recital

Maximilian Kromer

Gramola


Liszt, Schmitt, Vierne u. a.

Cloches et carillons

Irmela Roelcke

Toccata Classics


Mosolov, Glasunow, Tschaikowski u. a.

Harfenkonzerte

Xavier de Maistre, WDR Sinfonieorchester Köln, Nathalie Stutzmann

Sony Classical/Sony Music


Mozart

Die Klaviersonaten

Robert Levin

ECM Records


Mozart

The Late Viennese Violin Sonatas K. 454, 481. 526

Tomoko Mayeda

GRAMOLA


Responsive image
Newland

Piano Works

Richard Casey

Prima Facie

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der 1966 in Manchester geborene Richard Casey gehört zu den bedeutendsten britischen Pianisten, die sich ganz auf zeitgenössische Musik spezialisiert haben. Besondere Beachtung fand seine Einspielung des gesamten Klavierwerks von Peter Maxwell Davies für das Label Prima Facie, nun hat er die Klaviermusik seines Landsmannes Paul Newland (*1966) aufgenommen, der unter anderen bei Harrison Birtwistle studierte. Er schreibt eine minimalistische Musik von oft düsterem Charakter, die sowohl von der japanischen Kultur als auch von der zeitgenössischen bildenden Kunst inspiriert ist. Richard Casey interpretiert diese Stücke klangsinnlich und mit hohem analytischem Bewusstsein.


Schubert, Brahms, Sibelius u. a.

Classical & Romantic Era (40th Anniversary)

Terra Nova Collettive, Tetra Lire, Rusquartet u. a.

Etcetera


Vaughan Williams

Streichquartette 1 & 2

Tippett Quartet

SOMM


Vaughan Williams, Perder, Raberg u. a.

Et in terra ...

Vokalensemblen Sundbyberg, Rikard Lindberg Karlsson

Swedish Society


Verschiedene

Liebeslieder „The Anonymous Lover“

Duo Enßle-Lamprecht

Audax Records


Vivaldi, Sammartini, Händel u. a.

Baroque Concertos with Recorder

Emelie Roos, Höör Barock

Proprius


Weinberg

Sinfonien 3 & 7 & Flute Concerto

Mirga Gražinytė-Tyla

Deutsche Grammophon


Wolf, Schubert, Mahler u. a.

I Love This Land

Xin Wang, Niels Muus

GRAMOLA



Jazz

At Slugs Saloon 1966 Revisited

Albert Ayler

Ezz-thetics


At Ease

Marcus Bartelt Quartet

JazzJazz


Good Evening Black Buddha

Black Jesus Experience

Agogo/Indigo


Blue Train: The Complete Masters

John Coltrane

Blue Note


The Bootleg Series Vol.7: That’s What Happened 1

Miles Davis

Sony Music Catalog


Ursgal

Enji

Squama


Jazz Is Dead 014

Henry Franklin, Ali Shaheed Muhammad, Adrian Younge

Jazz is Dead/Indigo


Lions Revisited

Jonathan Gee

ASC Records


What It Means to Be Human

Jasper Hoiby

Edition Records


Isn’t Dinner Lovely Tonight

J.D.Hive

Traumton/Indigo


Linger Awhile

Samara Joy

Verve


View with a Room

Julian Lage

Blue Note


Generation Anything

Franziska Loos

Mons Records


Medusae

Nicole and Fabio Paolizzo Mitchell

Don Giovanni


Diary – Selected Recordings 1989–2022

Christian Muthspiel

Emarcy Records


Du Jazz a l’electro

François de Roubaix

Music on CD


Generations

Steve Turre

Smoke Sessions


Tiger Waltz

Yuko & Joey

Unit


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eigentlich plante Gustav Holst eine Pianistenkarriere, eine Nervenentzündung im rechten Arm zwang ihn jedoch dazu, sich umzuorientieren. So wandte er sich der Komposition zu und begann ein Kontrapunktstudium in Oxford. Sein Kollege Ralph Vaughan Williams hatte bereits zwei Jahre in London studiert und war anschließend nach Cambridge gegangen. 1895 trafen sich schließlich beide am Londoner Royal College of Music, daraus entstand eine der dauerhaftesten Freundschaften in der britischen […] mehr


Abo

Top