Wolfgang Brendel


Rezensionen

Johannes Brahms

Ein deutsches Requiem

Edith Mathis, Wolfgang Brendel, Symphonieorchester des BR, Rafael Kubelik

Audite/Naxos 95.492
»

Peter Iljitsch Tschaikowski

Eugen Onegin

Mirella Freni, Wolfgang Brendel, Peter Dvorský, Nicolai Ghiaurov u.a., Wiener Philharmoniker, Seiji Ozawa

Orfeo D‘Or C 637 042 I
»

Giuseppe Verdi

Il Trovatore

Julia Varady, Stefania Toczyska, Dennis O'Neill, Wolfgang Brendel u.a., Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Giuseppe Sinopoli

Orfeo C 582 032 I
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top