Warschauer Sinfoniker

Gefragt

Sharon und Ori Kam

Oma Klara - Oma Sarah

»Fang’ nie etwas mit Verwandtschaft an«, warnte einst Kurt Tucholsky. Sharon Kam weiß, wie man diesen Ratschlag erfolgreich ignoriert. Wir trafen die Weltklasseklarinettistin mit dirigierendem Ehemann und bratschendem Bruder zur Aufnahmesession in Warschau.
zum Artikel »



Rezensionen

Stéphanie Argerich

Bloody Daughter

Martha Argerich, Warschauer Sinfoniker Orchestra, Jacek Kaspszyk

Ideale Audience/Naxos 3073908
»

Diverse

Chants d'est

Sonia Wieder-Atherton, Warschauer Sinfoniker, Christophe Mangou

Naïve/Indigo 930242
»

Louis-Ferdinand Hérold

Klavierkonzerte Nr. 2, 3 & 4

Jean-Frédéric Neuburger, Warschauer Sinfoniker, Hervé Niquet

mirare/harmonia mundi MIR 127
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzerte Nr. 21 C-Dur und Nr. 24 c-Moll

Piotr Anderszewski, Warschauer Sinfoniker

Virgin/EMI 5 45504 2
»

Gioachino Rossini

Opernarien

Julia Lezhneva, Warschauer Sinfoniker, Marc Minkowski

naïve/Indigo V 5221
»

Jean Sibelius, Aram Khatchaturian

Violinkonzert op. 47, Violinkonzert

Sergey Khachatryan, Warschauer Sinfoniker, Emmanuel Krivine

Naïve/helikon harmonia mundi AV4959
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Nun gibt es sie also, die erste offizielle Barock-CD (oder sogar generell?!) zur Coronakrise. Zumindest für das Coverfoto posiert die Lautten Compagney Berlin im Mundschutz, den man bei den Proben freilich auch in enger Kreisaufstellung nicht trug, wie die übrigen Fotos belegen. Hier soll der Bezug zur Krise die schon früher geborene Idee eines Bach-Albums brachial aktualisieren, wobei Bachs Musik durch diese Verengung auf COVID-19 nicht unbedingt gewinnt, so fundamental ist seine […] mehr »


Top