Warschauer Philharmoniker


Rezensionen

Krzysztof Penderecki

A Polish Requiem

Izabela Kłosińska, Jadwiga Rappé, Ryszard Minkiewicz, Piotr Nowacki, Warschauer Philharmoniker, Antoni Wit

Naxos
»

Leoš Janáček

Glagolitische Messe, Sinfonietta

Christiane Libor, Ewa, Marciniec, Timothy Bentch, Wojtek Gierlach, Jarosław Malanowicz, Antoni Wit, Warschauer Philharmoniker, Philharmonischer Chor Warschau

Naxos NBD0026 (Blu-ray-Audio)/8572639 (CD)
»

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Swjatoslaw Richter, Warschauer Philharmoniker, Stanislaw Wislocki

DG 447 420-2
»

Alfred Schnittke, Dmitri Schostakowitsch

Konzert für Viola und Orchester, Sonate für Viola und Klavier

Antoine Tamestit, Markus Hadulla, Warschauer Philharmoniker, Dmitrij Kitajenko

Ambroisie/harmonia mundi AMB 168
»

Mieczysław Karłowicz

Sinfonie e-Moll op. 7 "Wiedergeburt", Bühnenmusik "Bianca da Molena" op. 6

Warschauer Philharmoniker, Antoni Wit

Naxos 8572487
»

Mieczysław Karłowicz

Sinfonische Dichtungen Vol. 1

Antoni Wit, Warschauer Philharmoniker

Naxos 8.57 0452
»

Karol Szymanowski, Benjamin Britten

Violinkonzerte

Frank Peter Zimmermann, Warschauer Philharmoniker, Antoni Wit, Schwedisches Radio-Sinfonieorchester, Manfred Honeck

Sony Classical/Sony BMG 88697 43999-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Aus Licht geboren: Wenn die längsten Nächte des Jahres wieder anstehen, haben die Menschen zugleich die meiste Kontrolle darüber, wie sie ihr Tagewerk oder ihren Feierabend ausleuchten wollen, hell oder dämmrig, elektrisch oder mit Kerzen, Kalt- oder Warmweiß. Die christlichen Lichtbräuche, die mit der nun beginnenden Adventszeit einhergehen, wie das zunehmende Kerzenlicht des Adventskranz, haben ihren Ursprung im viel älteren heidnischen Mythos des Sonnenhelden, der zur Sonnenwende die […] mehr »


Top