Walter Berry

Gefragt

Hörtest

Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“: Alle auf Zucker

Ach ja, die Kinderoper! Falsch: Denn Humperdincks Partitur ist nicht rührselig, und zudem die beste Einstiegsdroge für Wagners Musikdramen.
zum Artikel »

Habt Mut!

Im Hörtest: Beethovens "Fidelio"

Vor 200 Jahren, am 20. November 1805, fand im Theater an der Wien die Uraufführung von „Fidelio oder Die eheliche Treue“ von Ludwig van Beethoven statt. Grund genug, das musikhistorische Ereignis mit einem diskografischen Rundumblick zu würdigen. Die wichtigsten „Fidelio“-Einspielungen hat sich noch einmal Guido Fischer angehört.
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Strauss

Ariadne auf Naxos

Anna Tomowa-Sintow, Edita Gruberova, Trudeliese Schmidt, James King, Walter Berry u.a., Wiener Philharmoniker, Wolfgang Sawallisch

Orfeo C 625 042 I
»

Joseph Haydn

Die Schöpfung

Arleen Augér, Gabriele Sima, Peter Schreier, Roland Hermann, Walter Berry, Arnold Schoenberg Chor, Collegium Aureum, Gustav Kuhn

TDK-COCREA
»

Diverse

Great Moments Of Walter Berry

Walter Berry, verschiedene Klavierbegleiter, Orchester und Dirigenten

EMI 5 67637 2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Le nozze di Figaro

Walter Berry, Reri Grist, Ingvar Wixell, Claire Watson, Edith Mathis u.a., Wiener Philharmoniker, Karl Böhm

Arthaus Musik/Naxos 107057
»

Alban Berg

Wozzeck

Walter Berry, Christel Goltz, Murray Dickie, Max Lorenz u.a., Wiener Staatsopernchor, Orchester der Wiener Staatsoper, Karl Böhm

Andante/helikon harmonia mundi AN3060
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Sie stand an der Supermarktkasse, als er fragte. Nein, hier geht es nicht etwa um einen Heiratsantrag, sondern nur um die bescheidene Frage, wie der Trompeter Simon Höfele und die Pianistin Elisabeth Brauß für ihr neues Album zusammenfanden. Die beiden jungen Künstler haben sich in ihrem Bereich jeweils einen Namen gemacht und so wundert es denn auch nicht, dass diese Kollaboration zu einem sehr vielversprechenden Hörergebnis führt. Hatte Höfele mit seinem Vorgängeralbum „Standards“ […] mehr »


Top