home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Tschechische Philharmonie

Gefragt

Hörtest

Alexander Zemlinsky: „Die Seejungfrau“

Zemlinskys sinfonische Dichtung „Die Seejungfrau“ gewährt Einblick in die Seele eines Komponisten, der nicht von der Romantik lassen konnte.

mehr



Rezensionen

Antonín Dvořák, Max Reger, Jean Françaix

Cello-Konzert, Suite a-Moll, Fantaisie pour violoncelle et piano

Anja Thauer, Tschechische Philharmonie, Zdeněk Mácal, Jean Françaix

Australian Eloquence/Klassik Center Kassel ELQ4822181
mehr

Jules Massenet, Charles Gounod, Gaetano Donizetti

Französische Arien

Petr Nekoranec, Tschechische Philharmonie, Christopher Franklin

Supraphon/Note 1 SU4260
mehr

Antonín Dvořák

Geistliche Chorwerke & Kantaten

Diverse Solisten, Prager Philharmonischer Chor, Tschechische Philharmonie, Prager Sinfonieorchester, Jiří Bělohlávek, Wolfgang Sawallisch, Václav Smetáček

Supraphon/Note 1 SU 4187
mehr

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzerte Nr. 2 und Nr. 3

Khatia Buniatishvili, Tschechische Philharmonie, Paavo Järvi

Sony 88985402412
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 5

Tschechische Philharmonie Prag, Semyon Bychkov

Pentatone/Naxos PTC5187021
mehr

Bohuslav Martinů

„What Men Live By“, 1. Sinfonie

Ivan Kusnjer, Peter Svoboda, Jan Martiník, Luci Silkenová, Ester Pavlů, Jaroslav Březina, Josef Josef Špaček, Lukáš Mareček, Tschechische Philharmonie, Jiří Bělohlávek

Supraphon/Note 1 SU42332
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top