Thomas Dunford

Gefragt

Unterm Strich

Ramsch oder Referenz ? CDs, vom Schreibtisch geräumt.

Der Pariser Pianist, Komponist, Philosoph, Archivar, Musikclown, Zeitreisende und Scientologe Cyprien Katsaris, der sein eignes Label unterhält, hat, als Nachtrag zum früh vollendeten Beethovenjahr,
zum Artikel »



Rezensionen

Antonio Vivaldi

Arien, Konzerte für Fagott, Cello und Laute u.a.

Jupiter, Thomas Dunford

Alpha/Note 1 ALP550
»

Robert Johnson, John Dowland, Thomas Campion u.a.

Flow My Tears

Iestyn Davies, Thomas Dunford, Jonathan Manson

Wigmore Hall/harmonia mundi WHL0074
»

Johann Sebastian Bach

Lautenwerke (Suite g-Moll, Cello-Suite Nr. 1, Chaconne d-Moll)

Thomas Dunford

Alpha/Note 1 ALP361
»

John Dowland

The Art Of Melancholy

Iestyn Davies, Thomas Dunford

Hyperion/Note 1 CDA68007
»

François Couperin, Robert de Visée, Michel Lambert, Marin Marais u. a.

„Barricades“

Thomas Dunford, Jean Rondeau, Lea Desandre, Myriam Rignol, Marc Mauillon

Erato/Warner 9029526995
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Aus Licht geboren: Wenn die längsten Nächte des Jahres wieder anstehen, haben die Menschen zugleich die meiste Kontrolle darüber, wie sie ihr Tagewerk oder ihren Feierabend ausleuchten wollen, hell oder dämmrig, elektrisch oder mit Kerzen, Kalt- oder Warmweiß. Die christlichen Lichtbräuche, die mit der nun beginnenden Adventszeit einhergehen, wie das zunehmende Kerzenlicht des Adventskranz, haben ihren Ursprung im viel älteren heidnischen Mythos des Sonnenhelden, der zur Sonnenwende die […] mehr »


Top