home

N° 1289
21. - 27.01.2023

nächste Aktualisierung
am 28.01.2023



Tamara Stefanovich


Rezensionen

Béla Bartók

Konzert für 2 Klaviere, Schlagzeug und Orchester Sz 115, Violakonzert Sz 120, Violinkonzert Nr. 1 Sz 36

Tamara Stefanovich, Pierre-Laurent Aimard, Nigel Thomas, Neil Percy, Gidon Kremer, Yuri Bashmet, London Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Pierre Boulez

DG/Universal 477 7440
mehr

György Kurtág

Sämtliche Werke für Ensemble und Chor

Reinbert de Leeuw, Ensemble Asko/Schönberg, Natalia Zagorinskaya, Tamara Stefanovich, Jean-Guihen Queyras, Harry van der Kamp, Netherlands Radio Choir u.a.

ECM/Universal 4812883
mehr

Charles Ives, Béla Bartók, Olivier Messiaen, Johann Sebastian Bach

„Influences“ (Klaviersonate Nr. 1, Improvisationen über ungarische Bauernlieder op. 20, „Cantéyodjayâ”, Aria variata alla maniera italiana BWV 989)

Tamara Stefanovich

Pentatone/Naxos PTC5186741
mehr

Salvatore Sciarrino

„Un’immagine di Arpocrate“, „Giorno velato presso il lago nero“

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Tamara Stefanovich, Carolin Widmann, ChorWerk Ruhr, Susanna Mälkki, Jonathan Nott

NEOS/harmonia mundi NEOS11626
mehr

Oliver Messiaen, George Enescu, Oliver Knussen, Harrison Birtwistle

„Visions“

Tamara Stefanovich, Pierre-Laurent Aimard

Pentatone/Naxos PTC5186957
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

In den ersten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts gehörte Selim Palmgren (1878-1951), ein Schüler von Ferruccio Busoni und Conrad Ansorge, zu den meistgespielten skandinavischen Klavierkomponisten. Seine Klavierwerke zeigen sowohl romantische wie auch impressionistische Merkmale und wurden von einigen der größten Pianisten der damaligen Zeit wie Ignaz Friedman, Myra Hess, Wilhelm Backhaus und Benno Moiseiwitsch aufgeführt und eingespielt. In unseren Breiten ist Palmgren nahezu […] mehr


Abo

Top