home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Tabea Zimmermann

Gefragt

Musiktage Mondsee

Von Herz zu Herzen

Das Festival im herrlichen Salzkammergut stellt dieses Jahr Felix Mendelssohn Bartholdy in den Mittelpunkt.

mehr

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Bratschen-Legende Tabea Zimmermann hat in Corona-Zeiten keinen Frust aufkommen lassen und sich mit privaten Auftritten beholfen. „Ich gebe jetzt jed[…]

mehr

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Erstaunlich, wie entschleunigend 90 Schiffsminuten sein können. Durch einen engen Kanal und unter einer Brücke hindurch geht es von Bergen in den 18[…]

mehr

Hector Berlioz

Ein Platz im Panthéon

Anlässlich seines 150. Todestages rufen zahlreiche Neuaufnahmen und Wiederveröffentlichungen den großen Franzosen und begnadeten Klangfarbenmaler in Erinnerung.

mehr

François-Xavier Roth

Mahler mal zwei

Direkter Vergleich: Roth spielte die Dritte mit dem Gürzenich-Orchester Köln ein. Dann folgt die Erste mit dem historisch informierten Ensemble Les Siècles.

mehr

Rheingau Musik Festival

Ein Sommer unter Freunden

Zum 31. Mal bespielt das Rheingau Musik Festival mit Klassik- und Jazzstars die Region von Wiesbaden bis Rüdesheim.

mehr

Blind gehört

Antoine Tamestit: „Ich erkenne mich selbst nicht“

Antoine Tamestit zählt zu den besten Bratschern der Gegenwart. Geboren 1979 als Sohn des Komponisten Gérard Tamestit, wechselte er mit neun Jahren v[…]

mehr

Beethoven-Haus Bonn

„Singen will ich, Lieder singen“

Das Museum beherbergt nicht nur die weltweit größte Beethoven-Sammlung. Hier widmet man sich mit einer hochkarätig besetzten „Beethoven-Woche“ auch einem Schlüsselwerk.

mehr

Hörtest – Brahms, Sonaten op. 120

Spätes Glück

Der alte Brahms hat mit dem Komponieren schon abgeschlossen, da kreuzt ein genialer Klarinettist seinen Weg: Zeit für Herbstgold.

mehr



Rezensionen

Camille Saint-Saëns

Der Karneval der Tiere (Le carnaval des animaux)

Martha Argerich, Nelson Freire, Gidon Kremer, Isabelle van Keulen, Tabea Zimmermann, Mischa Maisky, Georg Hörtnagel, Irena Grafenauer, Eduard Brunner, Markus Steckeler, Edith Salmen-Weber

Philips 416 841-2
mehr

Robert Schumann, Jörg Widmann

Es war einmal (Märchenerzählungen op. 132, Fantasiestücke op. 73, Märchenbilder op. 113, 5 Stücke im Märchenton)

Tabea Zimmermann, Jörg Widmann, Dénes Várjon

Myrios Classics/hm MYR020
mehr

Enno Poppe

Filz

Tabea Zimmermann, Ensemble Resonanz, Enno Poppe

Wergo/Naxos WER73992
mehr

Richard Strauss, Olivier Messiaen, César Franck, Francis Poulenc, Dmitri Schostakowitsch, Erwin Schulhoff u.a.

Gidon Kremer – Edition Lockenhaus

Gidon Kremer, Kremerata Baltica, Simon Rattle, Thomas Demenga, Tabea Zimmermann, Hagen Quartett, Heinz Holliger, Thomas Zehetmair u.a.

ECM New Series/Universal 476 4509
mehr

Hector Berlioz

Harold en Italie, Ballettmusik aus "Les Troyens"

Tabea Zimmermann, London Symphony Orchestra, Colin Davis

LSO/Note 1 0040
mehr

Hector Berlioz

Harold en Italie, Les nuits d´été

Tabea Zimmermann, Stéphane Degout, Les Siècles, Franҫois-Xavier Roth

harmonia mundi HMM902634
mehr

Franz Schubert

Klavierquintett A-Dur ("Forellenquintett")

Alfred Brendel, Thomas Zehetmair, Tabea Zimmermann, Richard Duven, Peter Riegelbauer

Philips 446 001-2
mehr

György Ligeti

Ligeti-Edition - Horntrio, Violasonate, Bläser-Kammermusik

Sascha Gawrilow, Marie-Luise Neunecker, Pierre-Laurent Aimard, Tabea Zimmermann, Londoner Holzbläser

Sony SK 62309
mehr

Hans Sitt, Fritz Kreisler, Zoltán Kodály u.a.

Romance oubliée

Tabea Zimmermann, Thomas Hoppe

myrios classics/harmonia mundi MYR014
mehr

August Klughardt, Robert Schumann, Heinrich von Herzogenberg u.a.

Schilflieder

Albrecht Mayer, Tabea Zimmermann, Marie-Luise Neunecker, Markus Becker

Decca/Universal 4783498
mehr

George Benjamin

Shadowlines, Three Studies, Piano Sonata u.a.

Pierre-Laurent Aimard, George Benjamin, Tabea Zimmermann, Antoine Tamestit

Nimbus/Naxos NI 5713
mehr

Johann Sebastian Bach, György Kurtág

Solo II

Tabea Zimmermann

Myrios/harmonia mundi MYR 026
mehr

Henri Vieuxtemps, Rebecca Clarke, Johannes Brahms

Sonaten für Viola und Klavier

Tabea Zimmermann, Kirill Gerstein

Myrios Classics/harmonia mundi MYR 004
mehr

Johannes Brahms, Franz Schubert, César Franck

Sonaten für Viola und Klavier

Tabea Zimmermann, Kirill Gerstein

Myrios classics/harmonia mundi MYR008
mehr

Paul Hindemith

Sonaten für Viola und Klavier (Sämtliche Werke für Viola, Vol. 2)

Tabea Zimmermann, Thomas Hoppe

Myrios/harmonia mundi MYR011
mehr

Johannes Brahms

Streichsextette

Belcea Quartet, Tabea Zimmermann, Jean-Guihen Queyras

Alpha/Note 1 ALP792
mehr

Max Reger, Johann Sebastian Bach

Werke für Viola solo

Tabea Zimmermann

Myrios Classics/harmonia mundi MYR003
mehr

Manuel de Falla, Astor Piazzolla, Isaac Albéniz u. a.

„Cantilena“ (Arrangements)

Tabea Zimmermann, Javier Perianes

harmonia mundi HMM 902648
mehr

Richard Strauss

„Don Quixote“, „Till Eulenspiegels lustige Streiche“

Jean-Guihen Queyras, Tabea Zimmermann, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth

harmonia mundi HMM 902370
mehr

Michael Jarrell

„Émergences-Résurgances“, „…Le ciel, tout à l´heure encore si limpide, soudain se trouble horriblement…“,„4 Eindrücke“

Tabea Zimmermann, Renaud Capuҫon, Orchestre National des Pays de la Loire, Pascal Rophé

BIS/Klassik-Center Kassel BISSACD-2482
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top