home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Stanislas De Barbeyrac


Rezensionen

Hector Berlioz

Les Troyens (Gesamtaufnahme)

Joyce DiDonato, Marie-Nicole Lemieux, Michael Spyres, Marianne Crebassa, Stéphane Degout, Stanislas De Barbeyrac, Cyrille Dubois, Hanna Hipp, Philippe Sly, Nicolas Courjal u.a., Philharmonisches Orchester Straßburg, John Nelson

Erato/Warner 9029576220
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Messe in c-Moll KV 427

Ana Maria Labin, Ambroisine Bré, Stanislas de Barbeyrac, Norman Patzke, Les Musiciens du Louvre, Marc Minkowski

Pentatone/Naxos PTC 5186812
mehr

Georges Bizet, Jules Massenet, Manuel de Falla, Federico Mompou, Jacques Offenbach, Jesús Guridi, Maurice Ravel, Camille Saint-Saëns

Séguedilles

Marianne Crebassa, Stanislas de Barbeyrac, Adriana González, Victoire Bunel, Céline Laborie, Thibaut Garcia, Alphonse Cemin, Chœur et Orchestre National du Capitole de Toulouse, Ben Glassberg

Erato/Warner 9029667689
mehr

Franz Schubert

„Nacht & Träume“ (Lieder in Orchesterfassung)

Stanislas De Barbeyrac, Wiebke Lehmkuhl, accentus, Insula orchestra, Laurence Equilbey

Erato/Warner Classics 9029576943
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top