Private Musicke

Gefragt

Magdalena Kožená

Tief gefühlte Liebesbriefe

Auf ihrer neuen, hinreißenden CD »Lettere amorose« mit italienischen Barockarien begibt sich die Mezzosopranistin Magdalena Kožená zurück zu ihren musikalischen Ursprüngen. Mit Robert Fraunholzer sprach die große Sängerin in Berlin über die Kunst der vokalen Verführung.
zum Artikel »



Rezensionen

Giovanni Stefani, Giovanni Girolamo Kapsberger, Francesco Corbetta u.a.

Alfabeto Songs

Raquel Andueza, Theresa Dlouhy, Pierre Pitzl, Private Musicke

Accent/Note 1 ACC 24273
»

Diverse

Lettere amorose

Magdalena Kožená, Private Musicke, Pierre Pitzl

DG/Universal 477 8764
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Am seidenen Faden: Das hatte sich die kretische Königstochter sicher anders vorgestellt. Der schneidige Athener Prinz Theseus, mit dem sie von Zuhause ausgebüchst war, lässt sie auf der erstbesten der zahlreichen griechischen Inseln schlafend am Strand liegen und sticht in See. Dabei hatte sie ihm das Eheversprechen abgeluchst, bevor sie ihm im Gegenzug aus dem Labyrinth des Minotaurus heraushalf – mithilfe eines einfachen Fadens, den dieser beim Gang ins Innere abspulte und beim Weg zum […] mehr »


Top