Pittsburgh Symphony Orchestra

Gefragt

Blind gehört

Matt Haimovitz: „Das muss ein ganz Großer sein!“

Matt Haimovitz erkennt Geiger besser als Cellisten. Und möchte, dass sein Cello auf keinen Fall tief wie ein Bariton klingt. Geboren 1970 in Bat Yam (Israel), wanderte er mit seiner Familie nach Palo
zum Artikel »

Musikstadt

Pittsburgh

Die Geheimnisse von Pittsburgh sind immer noch kaum entdeckt. Weniger die, welche Michael Chabon in seiner längst verblassten Yuppie-Saga einkreiselte, als vielmehr die nach wie vor gültigen Basics.
zum Artikel »



Rezensionen

Béla Bartók

Konzert für Orchester, Klavierkonzert Nr. 3, Porträt op. 5/1

György Sándor, Joseph Szigeti, Pittsburgh Symphony Orchestra, Fritz Reiner, Philadelphia Orchestra, Eugene Ormandy, Philharmonia Orchestra, Constant Lambert

Pearl/Harmonia Mundi GEM 0173
»

Johannes Brahms

Sinfonie Nr. 1, Haydn-Variationen

Pittsburgh Symphony Orchestra, Marek Janowski

Pentatone/Codaex PTC 5186 307
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 8

Pittsburgh Symphony Orchestra, Mariss Jansons

EMI 7 24355 71762 7
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonien Nr. 1 - 15

Berliner Philharmoniker, London Philharmonic Orchestra, Wiener Philharmoniker, Symphonieorchester des BR, Chor des BR, Osloer Philharmoniker, St. Petersburger Philharmoniker, Pittsburgh Symphony Orchestra, Philadelphia Orchestra, Mariss Jansons

EMI 3 65300 2
»

Johannes Brahms

Sinfonien Nr. 2 u. 3

Pittsburgh Symphony Orchestra, Marek Janowski

Pentatone/Codaex PTC 5186 308
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Heute auf den Tag genau, am 26. Januar, wäre sie 75 Jahre alt geworden: Jacqueline du Pré, die viel zu früh verstorbene Ausnahmecellistin, Schülerin von Pablo Casals und Mstislaw Rostropowitsch. Legendär ist nicht nur ihre Aufnahme des Cellokonzerts von Edward Elgar, nein, das Werk selbst, mittlerweile beliebt im Konzertsaal, erfuhr durch du Pré erst seinen Aufschwung: Die Londoner Uraufführung am 27. Oktober 1919 war zunächst eine große Enttäuschung. Der Dirigent Albert Coates hatte […] mehr »


Top