Peter Anders

Gefragt

Deutsche Grammophon

Rillen als Zeitzeugen

Das 1898 von Emil Berliner mitgegründete Unternehmen ist heute das älteste und wohl berühmteste Klassik- Label. Seine 120 Jahre prägten die Aufnahme- und Interpretationsgeschichte.
zum Artikel »

Blind gehört

Mark Padmore

„Ich bin auch ohne Opern glücklich.“
zum Artikel »

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Das Phänomen Peter Anders – mit dieser zehn CDs umfassenden Box erschließt es sich so gut wie mit keiner anderen Veröffentlichung anlässlich des 100. Geburtstages des Sängers. Nicht nur die qua
zum Artikel »

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Das Weltall: Unendliche Weiten. Beängstigend groß. Und beängstigend leer. Und doch Schauplatz spannender Fernsehsendungen. Nein, damit ist nicht „Startreck“ gemeint, sondern die Serie „Space
zum Artikel »



Rezensionen

Ludwig van Beethoven

Fidelio

Helene Werth, Lisa Otto, Peter Anders, Josef Metternich, Gottlob Frick u.a., Chor der Société Romande de spectacles, Orchestre de la Suisse Romande, Ferenc Fricsay

Relief/Musikwelt CR 1901-2
»

Lieder & Arien

Peter Anders, Michael Raucheisen, u. a.

Berlin Classics/Edel 0184432BC
»

Richard Heuberger, Imre Kálmán, Eduard Künneke, Franz Lehár, Johann Strauß, Carl Zeller u.a.

Lieder und Duette aus Operetten

Peter Anders, Trude Eipperle, Anneliese Rothenberger, Anny Schlemm, Rita Streich, diverse Orchester, Franz Marszalek, Heinrich Hollreiser u.a.

Polydor/Universal 476 270-2, 476 267-9
»

Diverse

Peter Anders – Operatic Portrait

Peter Anders, verschiedene Dirigenten und Orchester

Teldec Legacy/Warner Classics 8573-83023-2
»

Diverse

Peters Anders. Die unvergessene Stimme

Peter Anders, diverse

Membran Music M232116
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Nun gibt es sie also, die erste offizielle Barock-CD (oder sogar generell?!) zur Coronakrise. Zumindest für das Coverfoto posiert die Lautten Compagney Berlin im Mundschutz, den man bei den Proben freilich auch in enger Kreisaufstellung nicht trug, wie die übrigen Fotos belegen. Hier soll der Bezug zur Krise die schon früher geborene Idee eines Bach-Albums brachial aktualisieren, wobei Bachs Musik durch diese Verengung auf COVID-19 nicht unbedingt gewinnt, so fundamental ist seine […] mehr »


Top