home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Orchestre National de France

Gefragt

Sergey Khachatryan

"Ich bin zwei Personen!"

Sergey Khachatryan (21) fummelt privat an Autos rum und malt armenische Kirchen. Mit seiner Schostakowitsch-CD zählt er zu den hoffnungsvollsten und meinungsfreudigsten Geigern der jungen Generation. Robert Fraunholzer traf den Geigenmann in Berlin.

mehr

Das große Schluchzen

Im Hörtest: Peter Tschaikowskis "Pathétique"

Peter Tschaikowskis „Pathétique“ boomt mal wieder auf dem CD-Markt. Doch der Griff ins Archiv wird damit nicht überflüssig. Ein Hörvergleich von Guido Fischer.

mehr



Rezensionen

Camille Saint-Saёns

Concertos 2 & 5, Solo Piano Works

Bertrand Chamayou, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Erato/Warner 9029563426
mehr

Edgard Varèse

Création de „Déserts“, Interviews

Hermann Scherchen, Orchestre National de France

Ina/harmonia mundi IMV075
mehr

Rudi Stephan

Die ersten Menschen

Nancy Gustafson, Franz Hawlata, Wolfgang Millgramm, Donnie Ray Albert, Orchestre National de France, Mikko Franck

Naïve/harmonia mundi 5028
mehr

Giacomo Puccini

Edgar

Julia Varady, Mary Ann McCormick, Carl Tanner, Dalibor Jenis, Carlo Cigni, Chor Radio France, Orchestre National de France, Yoël Levi

Naïve/helikon harmonia mundi V 4957
mehr

Diverse

Leonard Bernstein

Philharmonisches Orchester Israel, Orchestre National de France, Wiener Philharmoniker, Symphonieorchester des BR, Chor des BR, div. Solisten, Leonard Bernstein

medici arts/Naxos 2057068
mehr

Jacques Offenbach

Maître Péronilla

Antoinette Dennefeld, Tassis Christoyannis, Chantal Santon Jeffery, Véronique Gens, Éric Huchet, Loïc Félix, Anaïs Constans Chœur de Radio France, Orchestre National de France, Markus Poschner

BruZane/Note 1 BZ1039
mehr

Claude Debussy

Pelléas und Mélisande

Anne Sofie von Otter, Wolfgang Holzmair u.a., Orchestre National de France, Bernard Haitink

Astrée Naïve/Harmonia Mundi V 4923
mehr

Claude Debussy, Ottorino Respighi, Ludwig van Beethoven, César Franck, Sergei Prokofjew u.a.

Pierre Monteux In France

Diverse Solisten, Orchestre National de France, Pierre Monteux

Music & Arts/Note 1 CD-1182
mehr

Diverse

Poèmes

Renée Fleming, Alan Gilbert, Seiji Ozawa, Orchestre National de France, Orchester Radio France

Decca/Universal 478 3500
mehr

Alfred Bruneau

Requiem, Lazare

Françoise Pollet, Jean-Luc Viala, Laurent Naouri, Orchestre National de France, Jacques Mercier

BMG/RCA 7 43217 50872 2
mehr

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 10

Orchestre National de France, Kurt Sanderling

Naive/helikon harmonia mundi AV 4973
mehr

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 5

Orchestre National de France, Lovro von Matačić

naive/harmonia mundi 22186 05000
mehr

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 6

Orchestre National de France, Bernard Haitink

Naive/Harmonia Mundi V4937
mehr

Hector Berlioz, Albert Roussel, Ambroise Thomas u.a.

„Symphonie fantastique“, Sinfonie Nr. 3, Ouvertüre „Raymond“ u.a.

Orchestre National de France, Leonard Bernstein

C Major/Naxos 746808
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top