Nicolai Gedda

Gefragt

Leonard Bernstein

Mit der Musik per Du

Vor 100 Jahren wurde das Musik-Allround- Genie geboren. Ein Jubiläum, das mit zwei dicken CD-Paketen sowie unbedingt hörenswerten Neuproduktionen gefeiert wird.
zum Artikel »

Musikstadt

Stockholm

In Stockholm kann man sich der Klassik per Schiff oder per Bus, zu Fuß oder durch die Brille der Vergangenheit nähern.
zum Artikel »

Blind gehört

Daniel Behle

„Im Kritisieren war ich schon immer gut,“ sagt Daniel Behle lachend.
zum Artikel »

Retro-Diskothek

»Das Neue ist selten das Gute«, meinte Schopenhauer, »weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist.« Aus der Fülle der Wiederveröffentlichungen auf CD stellt Michael Wersin in seiner »Retro-Diskothek« die besten der guten alten Scheiben vor.
zum Artikel »

Retro-Diskothek

Das erhebende Gefühl, man könne mit beiden Händen in die sagenhafte Fülle der Archivschätze von »His Masters Voice« greifen, vermitteln die regelmäßig erscheinenden schwarzen »Icon«-Boxen.
zum Artikel »

Hörtest

Giuseppe Verdi: »Messa da Requiem«

Bei Verdis Requiem stellt sich bis heute die Kardinalfrage, ob es nun eine verkappte Oper oder ein einziges, religiöses Bekenntniswerk ist. Für die salomonische Antwort, dass die Wahrheit vielleicht doch in der Mitte liegt, hat auch Guido Fischer etwas übrig – nach seiner diskografischen Annäherung an dieses Requiem, das nach demjenigen von Mozart zu den am häufigsten eingespielten zählt.
zum Artikel »

Hörtest

Giacomo Puccinis »La Bohème«: Tränen erlaubt

Es ist schon merkwürdig: Landauf, landab wird zur Weihnachtszeit an den Opernhäusern »Hänsel und Gretel« gegeben – ein Stück, das eigentlich im Sommer spielt. Der Umstand aber, dass die Handlung von Puccinis »La Bohème« zur Weihnachtszeit angesiedelt ist, hat sich kaum im Bewusstsein der Zuhörer festgesetzt. Michael Wersin hörte sich durch den Berg an Einspielungen.
zum Artikel »



Rezensionen

Diverse

André Cluytens: The Complete Orchestral & Concerto Recordings

André Cluytens, Aldo Ciccolini, Dietrich Fischer-Dieskau, Zino Francescatti, Samson François, Nicolai Gedda, Emil Gilels, Marguerite Long, Victoria de Los Angeles, David Oistrach, Dmitri Schostakowitsch

Erato/Warner 9029588669
»

Adolphe Adam, Giacomo Meyerbeer, Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi u.a.

Arias

Nicolai Gedda, div. Orchester und Dirigenten

EMI 476 869-2
»

Modest Mussorgski, Nikolai Rimski-Korsakow

Boris Godunow

Boris Christoff, Eugenia Zareska, André Bielecki, Nicolai Gedda u.a., Orchester Radio France, Issay Dobrowen

Pearl Gems/helikon harmonia mundi 0188
»

Georges Bizet

Carmen

Victoria de los Angeles, Nicolai Gedda, Janine Micheau, Ernest Blanc u.a., Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Thomas Beecham

EMI 5 56214 2
»

Franz Lehár, Johann Strauß

Der Graf von Luxemburg, Paganini, Der Zarewitsch, Das Land des Lächelns, Der Zigeunerbaron

Nicolai Gedda, Lucia Popp, Anneliese Rothenberger, Rita Streich, Renate Holm, Grace Bumbry, Harry Friedauer, Hermann Prey, Benno Kusche, Kurt Böhme, Chor der Bayerischen Staatsoper, Chor des BR, Symphonie-Orchester Graunke, Orchester der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Symphonie-Orchester, Willy Mattes, Willy Boskovsky, Franz Allers

PLG/Warner Classics 2564612703
»

Franz Lehár

Die lustige Witwe

Elisabeth Schwarzkopf, Hanny Steffek, Nicolai Gedda, Eberhard Waechter, Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Lovro von Matačić

EMI 457 370-2
»

Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Richard Wagner, Hector Berlioz, Charles Gounod

Le Chant français

Régine Crespin, Henri Legay, Martha Angelici, Ernest Blanc, Rita Gorr, Nicolai Gedda, Solange Michel u.a., div. Orchester und Dirigenten

EMI 585 329-2
»

Jules Massenet

Manon

Beverly Sills, Nicolai Gedda, Gérard Souzay u.a., Ambrosian Opera Chorus, New York Philharmonic, Julius Rudel

Deutsche Grammophon/Universal 474 950 2
»

Jules Massenet

Opern

Cheryl Studer, Ben Heppner, Thomas Hampson, José van Dam, Victoria de los Angeles, Nicolai Gedda, Mady Mesple, Beverly Sills, Sherrill Milnes, Norma Burrowes, Teresa Berganza, Orchestre National du Capitole de Toulouse, Orchestre du Theatre National de l’Opéra-Comique Paris, Orchestre National de l’Opéra de Monte-Carlo, Michel Plasson, Pierre Monteux, Georges Prêtre, Lorin Maazel u.a.

Erato/Warner 0190295683474
»

Diverse

Rafael Kubelík – Complete Recordings On Deutsche Grammophon

Alexander Tscherepnin, Helen Donath, Teresa Berganza, Henryk Szeryng, Edith Mathis, Anna Reynolds, Franz Crass, Ernst Haefliger, Julia Hamari, Bernd Weikl, Nicolai Gedda, Dietrich Fischer-Dieskau, Renata Scotto, Gundula Janowitz, James King, Boston Symphony Orchestra, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, London Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Concertgebouw Orchestra, Israel Philharmonic Orchestra, Orchestre de Paris, Wiener Philharmoniker, Cleveland Orchestra, English Chamber Orchestra u.a.

DG/Universal 4799959
»

Giuseppe Verdi

Requiem

Elisabeth Schwarzkopf, Christa Ludwig, Nicolai Gedda, Nicolai Ghiaurov, Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Carlo Maria Giulini

EMI 7 47257 8
»

Diverse

The Metropolitan Opera Centennial Gala

Leontyne Price, Birgit Nilsson, Kiri Te Kanawa, Ileana Cotrubas, Mirella Freni, Eva Marton, Luciano Pavarotti, Plácido Domingo, Nicolai Gedda, Alfredo Kraus u.a., Metropolitan Opera Orchestra, James Levine, Leonard Bernstein u.a.

DG/Universal 073 4538
»

Samuel Barber

Vanessa

Eleanor Steber, Rosalind Elias, Regina Resnik, Nicolai Gedda, Giogio Tozzi, Metropolitan Opera Orchestra, Dimitri Mitropoulos

RCA/BMG GD87899 2
»

Samuel Barber

Vanessa

Eleanor Steber, Rosalind Elias, Nicolai Gedda, Umberto Tozzi, Ira Malaniuk u.a., Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsopernchor, Dimitri Mitropoulos

Orfeo C 653 062 I
»

Klassik-Olymp

Franz Lehár

Die lustige Witwe

Elisabeth Schwarzkopf, Hanny Steffek, Nicolai Gedda, Eberhard Waechter, Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Lovro von Matačić

EMI 457 370-2
»

Giuseppe Verdi

Requiem

Elisabeth Schwarzkopf, Christa Ludwig, Nicolai Gedda, Nicolai Ghiaurov, Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Carlo Maria Giulini

EMI 7 47257 8
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top