Modo Antiquo

Gefragt

Beaune

Der rote Priester inkognito

Beaune – nur 28.000 Einwohner, und schon ein Zentrum der Oper. Der Barockoper, wohlgemerkt.
zum Artikel »



Rezensionen

Georg Friedrich Händel

Arie italiane per basso

Ildebrando D'Arcangelo, Modo Antiquo, Federico Maria Sardelli

DG/Universal 477 8361
»

Antonio Vivaldi

Atenaide RV 702-B

Sandrine Piau, Vivica Genaux, Nathalie Stutzmann, Paul Agnew, Stefano Ferrari u.a., Modo Antiquo, Federico Maria Sardelli

Opus 111/Harmonia Mundi OPS 30-438
»

Claudio Monteverdi, Barbara Strozzi, Pietro Antonio Giramo

Era la notte

Anna Caterina Antonacci, Modo Antiquo, Federico Maria Sardelli

naïve/harmonia mundi V 5050
»

Antonio Vivaldi

Orlando furioso, RV 819 (1714)

Romina Basso, Teodora Gheorghiu, Gaëlle Arquez, Roberta Mameli, Delphine Galou, David DQ Lee, Riccardo Novaro, Federico Maria Sardelli, Modo Antiquo

naïve/Indigo 973482
»

Antonio Vivaldi

Violinkonzerte "di sfida" (zweite Folge der Vivaldi-Edition)

Anton Steck, Modo Antiquo, Federico Maria Sardelli

Naïve/harmonia mundi OP 30427
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Aus Licht geboren: Wenn die längsten Nächte des Jahres wieder anstehen, haben die Menschen zugleich die meiste Kontrolle darüber, wie sie ihr Tagewerk oder ihren Feierabend ausleuchten wollen, hell oder dämmrig, elektrisch oder mit Kerzen, Kalt- oder Warmweiß. Die christlichen Lichtbräuche, die mit der nun beginnenden Adventszeit einhergehen, wie das zunehmende Kerzenlicht des Adventskranz, haben ihren Ursprung im viel älteren heidnischen Mythos des Sonnenhelden, der zur Sonnenwende die […] mehr »


Top