Midori Seiler

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Der Wiener Opernball – gottlob! – hat eine neue Organisatorin. Nachdem Desirée Treichl- Stürgkh, genannt „Desi“, ihre Tätigkeit für das wichtigste Wiener Gesellschaftsereignis nach neun Ja
zum Artikel »

Jos van Immerseel

Der freie Radikale

Während um ihn herum die Reformatoren der Alten Musik die historische Aufführungspraxis den modernen Sinfonieorchestern zuliebe immer weiter verwässern, ist der 1945 geborene Jos van Immerseel als Pianist wie als Dirigent in den letzten Jahren immer kompromissloser geworden.
zum Artikel »



Rezensionen

Antonio Vivaldi, Jean-Féry Rebel

4 Seasons, 4 Elements

Midori Seiler, Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola, Akademie für Alte Musik Berlin

harmonia mundi HMD 9909026
»

Antonio Vivaldi, Tomaso Albinoni, Baldasare Galuppi

La Venezia di Anna Maria (Concerti für Violine und Orchester)

Midori Seiler, Concerto Köln

Berlin Classics/Edel 0301052BC
»

Jean-Féry Rebel, Antonio Vivaldi

Les éléments, Le quattro stagioni

Akademie für Alte Musik Berlin, Midori Seiler

harmonia mundi HMC 902061
»

Johann Sebastian Bach

Partiten für Violine solo

Midori Seiler

Berlin Classics/Edel 0016722BC
»

Joseph Haydn

Violinkonzerte

Midori Seiler, Concerto Köln

Berlin Classics/Edel 0300550BC
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Der Geburtstag naht: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn getauft. Das Beethovenjahr hatte man sich freilich anders vorgestellt, selbst wenn der diskografische Output trotz Pandemie gewaltig war. Sinfonien, Sonaten, Sonstiges – man hat die Qual der Wahl. Wer es nicht besser weiß, könnte in Hinrich Alpers bei Sony erschienener Beethoven-CD ein solches Album sehen, um das man im Jubiläumsjahr als Pianist eben nicht herumkommt. Nun hat sich Alpers bei aller Fülle des […] mehr »


Top