Michel Plasson

Gefragt

Rolando Villazón

Die Freuden des jungen V.

Alle lieben Rolando. Denn er ist nicht nur ein fantastischer Sänger, ein glänzender Schauspieler, ein begnadeter Charmeur und Entertainer. Auf der Bühne und dem Konzertpodium verschenkt er sich ganz. Jochen Breiholz traf ihn in Nizza, wo er in Massenets „Werther“ wahre Triumphe feiern konnte.
zum Artikel »



Rezensionen

Georges Bizet

Carmen

Angela Gheorghiu, Roberto Alagna, Inva Mula, Thomas Hampson u.a., Nationalorchester Capitole de Toulouse, Michel Plasson

EMI 557434-2
»

Hector Berlioz

Chorwerke

Rolando Villazón, Laurent Naouri, Nicolas Rivenq, Chor "Les Elements", Nationalorchester Capitole de Toulouse, Michel Plasson

EMI 557 633-2
»

Léo Delibes

Lakmé

Natalie Dessay, Gregory Kunde, José van Dam, Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Michel Plasson

EMI 5 56569 2
»

Jules Massenet

Opern

Cheryl Studer, Ben Heppner, Thomas Hampson, José van Dam, Victoria de los Angeles, Nicolai Gedda, Mady Mesple, Beverly Sills, Sherrill Milnes, Norma Burrowes, Teresa Berganza, Orchestre National du Capitole de Toulouse, Orchestre du Theatre National de l’Opéra-Comique Paris, Orchestre National de l’Opéra de Monte-Carlo, Michel Plasson, Pierre Monteux, Georges Prêtre, Lorin Maazel u.a.

Erato/Warner 0190295683474
»

Johannes Brahms

Rinaldo, Ellens Gesang II (nach Schubert), Begräbnisgesang, Gesang der Parzen

Steve Davislim, Véronique Gens, Ernst-Senff-Chor Berlin, Philharmonischer Chor Dresden, Dresdner Philharmonie, Michel Plasson

EMI 7243 5 56983 2 2
»

Maurice Ravel

Rom-Kantaten

Véronique Gens, Mireille Delunsch, Yann Beuron u.a., Orchester von Toulouse, Michel Plasson

EMI 557032 2
»

Henri Dutilleux

Sinfonie Nr. 2, Métaboles, The Shadows Of Time

Nationalorchester Capitole de Toulouse, Michel Plasson

EMI 5 57143 2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Beutezüge im Barock: Manche Solisten haben das Pech, dass die größten Komponisten gerade für ihr Instrument kein Konzert geschrieben haben. Keine Trompete bei Mozart, keine Flöte bei Bach und überhaupt keine Konzerte von Schubert. Und obwohl Antonio Vivaldi dank seiner versatilen Schülerinnen in der Pietà für fast jedes erdenkliche Instrument und jede Kombination Concerti in Fülle entworfen hat – allein 39 für’s Fagott, nur seine eigene Violine hat mehr bekommen – gibt es […] mehr »


Top