home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Matthias Weckmann


Rezensionen

Matthias Weckmann

Abendmusiken

Eugénie Warnier, Damien Guillon, Robert Getchell, Benoît Arnould, Ensemble Les Cyclopes, Bibiane Lapointe, Thierry Maeder

Zig-Zag Territoires/Note 1 ZZT110502
mehr

Matthias Weckmann

Complete Organ Works

Bernard Foccroulle

Ricercar/Note 1 RIC 348
mehr

Matthias Weckmann

Complete Works

Ricercar Consort, La Fenice, Bernard Foccroulle, Siebe Henstra

Ricercar/Note 1 RIC 369
mehr

Matthias Weckmann

Conjuratio. Geistliche Concerti

Ricercar Consort, Philippe Pierlot

mirare/harmonia mundi MIR 204
mehr

Johann Sebastian Bach, Matthias Weckmann, Arcangelo Corelli u.a.

Gustav Leonhardt Jubilee Edition

Gustav Leonhardt u.a.

SonyBMG 8869731897
mehr

Antoni Caldara, Franz Tunder, Jan Pieterszoon Sweelinck, Matthias Weckmann

Motetti op. 4

United Continuo Ensemble

Carus/Panclassics PC 10362
mehr

Heinrich Schütz, David Pohle, Johann Theile, Matthias Weckmann, Christoph Bernhard, Johann Vierdanck u.a.

Schütz & His Legacy

Alice Foccroulle, InAlto, Lambert Colson

Passacaille/Note 1 PAS1023
mehr

Matthias Weckmann, Johann Jakob Froberger

Toccaten und Suiten - Kurfürstliche Cembalomusik aus Dresden

Gustav Leonhardt

Sony SK 62732
mehr

Matthias Weckmann, Franz Tunder, Johann Jacob Froberger, Heinrich Scheidemann, Christian Ritter

„Stylus Luxurians“ (Deutsche Cembalomusik)

Yoann Moulin

Ricercar/Note 1 RIC433
mehr

Heinrich Schütz, Andreas Düben, Matthias Weckmann u.a.

„Verleih uns Frieden“ (Musik zum Dreißigjährigen Krieg 1618-1648)

Johann Rosenmüller Ensemble, Arno Paduch

Christophorus/Note 1 CHR77424
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top