Margot Oitzinger


Rezensionen

Joseph Haydn

Arie per un’amante

Nuria Rial, Margot Oitzinger, L’Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

DHM/Sony BMG 88697 38867-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Betulia liberata

Marelize Gerber, Margot Oitzinger, Christian Zenker, Markus Volpert, L'Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg

Challenge/New Arts International CC72590
»

Georg Friedrich Händel

Der Messias (Mozartfassung)

Marlis Petersen, Markus Schäfer, Margot Oitzinger, Marek Rzepka, Hannoversche Hofkapelle, Maulbronner Kammerchor, Jürgen Budday

Maulbronn Monastery Edition/Klassik Center KuK 61
»

Johann Sebastian Bach

Wachet! Betet! Betet! Wachet! BWV 70, Süßer Trost, mein Jesus kömmt BWV 151, Allein zu dir, Herr Jesu Christ BWV 33 (Kantaten Vol. 12)

Gudrun Sidonie Otto, Margot Oitzinger, Daniel Johannsen, Wolf Matthias Friedrich, Gerlinde Sämann, Alex Potter, Clemens Flämig, Philippe Rayot, Ruth Sandhoff, Andreas Post, Markus Volpert, Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich, Rudolf Lutz

Bach-Stiftung St. Gallen/Naxos B261CD
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top