Julian Behr

Gefragt

Andreas Scholl

Gott sitzt nicht im Publikum

Im sintflutartig verregneten Lausanne probierte der Countertenor Andreas Scholl Händels »Giulio Cesare«, er selbst in der Titelrolle. Thomas Rübenacker stürzte sich in die Fluten und befragte den Altus nach einer zeitgemäßen Alternative fürs Kastrieren, nach seinem Verhältnis zu Neuer Musik und warum seine jüngste CD, gewidmet vorwiegend dem Berufsmelancholiker John Dowland, manchmal so lustig ist.
zum Artikel »



Rezensionen

Diverse

With Lance & Lute – Musik der Schweizer Gardisten in Frankreich

Julian Behr

Guild/Klassik Center Kassel GMCD7422
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Nun gibt es sie also, die erste offizielle Barock-CD (oder sogar generell?!) zur Coronakrise. Zumindest für das Coverfoto posiert die Lautten Compagney Berlin im Mundschutz, den man bei den Proben freilich auch in enger Kreisaufstellung nicht trug, wie die übrigen Fotos belegen. Hier soll der Bezug zur Krise die schon früher geborene Idee eines Bach-Albums brachial aktualisieren, wobei Bachs Musik durch diese Verengung auf COVID-19 nicht unbedingt gewinnt, so fundamental ist seine […] mehr »


Top