Joseph Martin Kraus


Rezensionen

Joseph Martin Kraus

Aeneas i Carthago: Ouvertüren, Ballettmusik und Märsche

Finnische Sinfoniker, Patrick Gallois

Naxos 8.57 0585
»

Joseph Martin Kraus

Amphitryon (Schauspielmusik)

Chantal Santon, Georg Poplutz, l'arte del mondo, Werner Ehrhardt

Phoenix Edition/Naxos PE111
»

Joseph Martin Kraus

Cantate per una Primadonna

Simone Kermes, L'Arte del Mondo, Werner Ehrhardt

Phoenix Edition/Naxos PE101
»

Joseph Martin Kraus

Complete German Songs

Birgid Steinberger, Martin Hummel, Glen Wilson

Naxos, 8.557452
»

Joseph Martin Kraus

Das Klavierwerk

Jacques Després

Naxos 8.55 5771
»

Wolfgang Amadeus Mozart, Christoph Willibald Gluck, Joseph Martin Kraus, Zurnazen Ibrahim Aga Bey, Han Gazi Giray Bey, Ali Ufki Bey u.a.

Dream Of The Orient

Concerto Köln, Sarband

Deutsche Grammophon/Universal 474 193-2
»

Joseph Martin Kraus

Flötenquintett, Streichquartette g-Moll, D-Dur

Martin Sandhoff, Schuppanzigh Quartett

Capriccio/Delta 67 066
»

Joseph Martin Kraus

Klavierwerke

Ronald Brautigam

BIS/Klassic Center CD 1319
»

Joseph Haydn, Joseph Martin Kraus

L´Homme de génie (Sinfonien Nr. 19, 80 & 81; Sinfonie VB 147; Haydn-Sinfonien Vol. 5)

Giovanni Antonini, Kammerorchester Basel

Alpha/Note 1 ALP 676
»

Joseph Martin Kraus

Sämtliche Sinfonien Vol. 3 (Sinfonien cis-Moll VB 140, c-Moll VB 148 und e-Moll VB 141, Ouvertüre d-Moll VB 147)

Schwedisches Kammerorchester, Petter Sundkvist

Naxos 8.554777
»

Joseph Martin Kraus

Streichquartette Vol. 1 (Quartette f-Moll und C-Dur, Quartette op. 1 Nr. 2 - 4)

Joseph-Martin-Kraus-Quartett

Cavalli Records/Note 1 CCD 224
»

Joseph Martin Kraus

Violakonzerte Es-Dur (VB 153c), C-Dur (VB 153b) und G-Dur (VB 153a)

David Aaron Carpenter, Tapiola Sinfonietta

Ondine/Naxos ODE 1193-2
»

Joseph Martin Kraus

Violinkonzert C-Dur, Olympie: Schauspielmusik, Azire: Ballettmusik

Takako Nishizaki, New Zealand Symphony Orchestra, Uwe Grodd

Naxos 8.570334
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Gab es einen größeren Goethe-Verehrer unter den Komponisten als Ludwig van Beethoven? Den Poeten lernte Beethoven 1812 kennen, da hatte er sich von dessen Werken schon längst zu eigenen Kompositionen inspirieren lassen, vor allem zu einer ausgedehnten Bühnenmusik zum Trauerspiel „Egmont“. Eine geniale Mischung aus Poesie bzw. poetischer Andeutung und musikalischer Ausgestaltung, aus Worten und Klang. Diese Musik habe er „bloß aus Liebe zum Dichter geschrieben“, meinte Beethoven in […] mehr »


Top