home

N° 1254
21. - 27.05.2022

nächste Aktualisierung
am 28.05.2022



Josef Suk


Rezensionen

Josef Suk, Gabriel Fauré

Klavierquartett a-Moll op. 1, Klavierquartett Nr. 2 g-Moll op. 45

Fauré Quartett

Ars Musici 1327-2
mehr

Josef Suk

Klavierquartett op. 1, Klaviertrio op. 2 u.a.

Atos Trio, Martin von der Nahmer

cpo 777 470-2
mehr

Antonín Dvořák, Josef Suk

Klaviertrio g-Moll op. 26, Klavierquartett a-Moll op. 1

Christian Tezlaff, Antje Weithaas, Vicki Powell, Maximilian Hornung, Kiveli Dörken, Martin Helmchen

CAvi/harmonia mundi CAVI 8553404
mehr

Antonín Dvořák, Dmitri Schostakowitsch, Josef Suk

Klaviertrios

Ahn Trio

EMI 556674 2
mehr

Johannes Brahms

Klaviertrios 1 - 3

Julius Katchen, Josef Suk, Janos Starker

Decca 448 092-2
mehr

Josef Suk

Klavierwerke

Risto Lauriala

Naxos 8.553762
mehr

Josef Suk

Piano Quintet, Piano Quartet

Nash Ensemble

Hyperion CDA 67448
mehr

Josef Suk

Sinfonie Nr. 2 „Asrael“

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Jakub Hrůša

BR Klassik/Naxos 900188
mehr

Antonín Dvořák, Leoš Janáček, Josef Suk

„Bohemian Tales“ (Violinkonzert op. 53, Violinsonate, Vier Stücke für Violine und Klavier u. a.)

Augustin Hadelich, Charles Owen, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Jakub Hrůša

Warner Classics 9029527476
mehr

Josef Suk, Antonín Dvořák

„Suk & Dvořák“ (Streichquartette)

Philharmonisches Streichquartett Berlin

Decurio/Klassik Center Kassel DEC007
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Klarinettist Sebastian Manz und der Pianist Herbert Schuch sind beide anerkannte Meister auf ihrem Instrument. Für ihr neues Album bei Berlin Classics haben sie sich zusammengetan, um drei bedeutende Duowerke der Romantik gemeinsam zu durchschreiten, die auf raffinierte Art und Weise die Klarinettenstimme mit dem Klavierpart verweben: Johannes Brahms’ zwei Klarinettensonaten, die dieser dem damaligen Starklarinettisten Richard Mühlfeld auf den Leib schrieb, die späten Fantasiestücke […] mehr


Abo

Top