Josef Krips

Gefragt

Die Retro-Diskothek

»Das Neue ist selten das Gute«, meinte Schopenhauer, »weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist.« Aus der Fülle der Wiederveröffentlichungen auf CD stellt Michael Wersin in seiner »Retro-Diskothek« die besten der guten alten Scheiben vor.
zum Artikel »



Rezensionen

Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Arnold Schönberg

Glenn Gould – The Secret Live Tapes

Glenn Gould, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Buffalo Philharmonic Orchestra, New York Philharmonic, Dimitri Mitropoulos, Josef Krips

Sony 88697 808092
»

Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

Artur Rubinstein, RCA-Victor-Sinfonieorchester, Josef Krips

RCA/BMG 09026 61442 2
»

Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, César Franck, Sergei Rachmaninow, Maurice Ravel

Rubinstein-Collection (2)

Artur Rubinstein, Jascha Heifetz, Arturo Toscanini, Erich Leinsdorf, Josef Krips, Alfred Wallenstein u.a.

RCA/BMG 09026-63000-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Der Geburtstag naht: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn getauft. Das Beethovenjahr hatte man sich freilich anders vorgestellt, selbst wenn der diskografische Output trotz Pandemie gewaltig war. Sinfonien, Sonaten, Sonstiges – man hat die Qual der Wahl. Wer es nicht besser weiß, könnte in Hinrich Alpers bei Sony erschienener Beethoven-CD ein solches Album sehen, um das man im Jubiläumsjahr als Pianist eben nicht herumkommt. Nun hat sich Alpers bei aller Fülle des […] mehr »


Top