Johann Heinrich Schmelzer


Rezensionen

Antonio Bertali, Johann Heinrich Schmelzer u.a.

Das Partiturbuch

Ensemble Echo Du Danube

Naxos 8.55 7679
»

Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Heinrich Schmelzer, Antonio Bertali, Johann Christoph Pez, Giovanni Valentini

Sonata pro tabula

Flandrisches Flötenquartett, Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel

Archiv Produktion/Universal 453 442-2
»

Johann Heinrich Schmelzer

Sonate & Balletti

Freiburger BarockConsort

harmonia mundi HMC 902087
»

Giovanni Felice Sances, Antonio Bertali, Johann Heinrich Schmelzer u.a.

Stabat Mater

Carlos Mena, Ricercar Consort, Philippe Pierlot

Mirare/Harmonia Mundi MIR 050
»

Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Heinrich Schmelzer

„Divina“ (Sonaten und Psalmen)

Jonathan Sells, Lisandro Abadie, Les Passions de l’ame, Mereth Lüthi

dhm/Sony 19439763522
»

Johann Heinrich Schmelzer, Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Michael Biber, Johann Jakob Froberger u. a.

„Lamento“ (Vokal- und Instrumentalwerke)

Damien Guillon, Café Zimmermann

Alpha/Note 1 ALP626
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Es gibt zwei Arten von Variationswerken. Die einen machen ganz banal ihrem Namen alle Ehre und variieren etwas, in der Regel eine Melodie. Die anderen gehen darüber hinaus. In die erste Kategorie fallen unter anderem auch Werke prominenter Jubiläumskomponisten, die man getrost in der Schublade lassen kann. In die zweite Kategorie fällt eher wenig. Als Igor Levit sich 2015 den großen pianistischen Variationswerken widmete, durften zwei natürlich nicht fehlen. Klar, Beethovens […] mehr »


Top