James Gaffigan

Gefragt

Vilde Frang

Tonaler Wildfang

Die Violinistin zeigt, dass auch im 20. Jahrhundert noch große tonale Musik komponiert wurde. Und spielt besser denn je.
zum Artikel »

Blind gehört – Emanuel Ax

„Ich bin erledigt!“

Schöneres, als Emanuel Ax beim Schwärmen zuzusehen, gibt es eigentlich überhaupt nicht. Spitzt die Lippen. Hebt die Augen zum Himmel. Lächelt, als pinsele man ihm sorgfältig den Bauch. Der 66-jä
zum Artikel »



Rezensionen

Wolfgang Rihm

Sinfonie „Nähe Fern“

James Gaffigan, Luzerner Sinfonieorchester, Hans Christoph Begemann

harmonia mundi HMC 902153
»

Henri Dutilleux, Claude Debussy

Tout un monde lointain, Trois strophes sur le nom de Sacher, Cellosonate

Emmanuelle Bertrand, Pascal Amoyel, Luzerner Sinfonieorchester, James Gaffigan

harmonia mundi HMC 902209
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Die Solopartiten und -sonaten von Johann Sebastian Bach gelten vielen als der Heilige Gral der Geigenmusik. Darf man sie anrühren, verändern, verfremden? Gefährliches Unterfangen! Doch andererseits haben schon so einige Instrumentalisten den Beweis erbracht, dass gerade Bachs Werke sich mit ihren Walking Basses für eine Begegnung mit dem Jazz und anderen moderneren Stilrichtungen hervorragend eignen. Nun hat Geiger Benjamin Schmid seine waghalsige und ziemlich überzeugende […] mehr »


Top