home

N° 1308
03. - 09.06.2023

nächste Aktualisierung
am 10.06.2023



Henryk Szeryng

Artikel · Rezensionen

artikel

Gefragt

Augustin Hadelich

Bach im Foxtrott

Der deutsch-italienische Violinist spielt Bachs Sonaten und Partiten auf jener Geige, die einst Henryk Szeryng gehörte – und bringt sie zum Tanzen.

mehr

Hörtest

Schumann: Violinkonzert d-Moll

Clara Schumann fand „Makel, wo man über alles liebt“. Noch heute stellt das letzte Orchesterwerk Schumanns seine Interpreten vor erhebliche Probleme.

mehr

Pasticcio

Ob Rameau oder Franҫois Couperin, ob Duphly, Royer oder Balbastre – die französische Cembalo-Musik ist ungemein reich. Dass all diese Namen aber h[…]

mehr



rezensionen

Rezensionen

Johannes Brahms

Diverse

Henryk Szeryng, London Symphony Orchestra, Pierre Monteux u.a.

RCA/BMG 74321 84588-2
mehr

Diverse

Henryk Szeryng – Complete Philips, Mercury and Deutsche Grammophon Recordings

Henryk Szeryng, Claudio Arrau, Michala Petri, Wilhelm Kempff, Jean-Pierre Rampal, George Malcolm, Pierre Fournier, Helmut Walcha, Heinz Holliger, Gerard Poulet, Bamberger Symphoniker, London Symphony Orchestra, Concertgebouw Orchestra, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Academy of St. Martin in the Fields u.a.

Decca/Universal 483 4194
mehr

Diverse

Pierre Monteux – The Complete RCA Album Collection

Pierre Monteux, Rosanna Carteri, Risë Stevens, Cesare Valletti, Leonard Warren, Jascha Heifetz, Leonid Kogan, Yehudi Menuhin, Henryk Szeryng, Lili Kraus, Maxim Shapiro, San Francisco Symphony Orchestra, Boston Symphony Orchestra, Orchestra del Teatro dell'Opera di Roma u.a.

RCA/Sony 88843073482
mehr

Diverse

Rafael Kubelík – Complete Recordings On Deutsche Grammophon

Alexander Tscherepnin, Helen Donath, Teresa Berganza, Henryk Szeryng, Edith Mathis, Anna Reynolds, Franz Crass, Ernst Haefliger, Julia Hamari, Bernd Weikl, Nicolai Gedda, Dietrich Fischer-Dieskau, Renata Scotto, Gundula Janowitz, James King, Boston Symphony Orchestra, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, London Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Concertgebouw Orchestra, Israel Philharmonic Orchestra, Orchestre de Paris, Wiener Philharmoniker, Cleveland Orchestra, English Chamber Orchestra u.a.

DG/Universal 4799959
mehr

Ludwig van Beethoven

Violinkonzert D-Dur u.a.

Henryk Szeryng, CBC Symphony Orchestra, Jorge Mester, Charles Reiner, Orchestre Pasdeloup, Gabriel Bouillon

VAI DVD/Codaex 4231
mehr

Klassik-Olymp

Johannes Brahms

Diverse

Henryk Szeryng, London Symphony Orchestra, Pierre Monteux u.a.

RCA/BMG 74321 84588-2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Komponist Johann Joachim Quantz (1697-1773) war auch ein exzellenter Flötist und nahm als Flötenlehrer Friedrichs des Großen eine privilegierte Stellung im musikalischen Leben am preußischen Hof ein. Viele seiner Werke ebenso wie viele der von ihm gebauten Flöten entstanden ab 1741 exklusiv für den Monarchen. Der belgische Flötist Frank Theuns spielt hier auf einer originalgetreuen Kopie einer Quantz-Flöte einige dieser „Privat-Konzerte“. Theuns und sein sechsköpfigen […] mehr


Abo

Top