Hana Blažíková


Rezensionen

Maurizio Cazzati, Nicolò Corradini, Sigismondo d’India, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Tarquinio Merula u.a.

Breathtaking

Hana Blažíková, Bruce Dickey, Veronika Skuplik, Catherine Abligut, Mieneke van der Velden, Kris Verhelst Jakob Lindenberg

passacaille/Note 1 PAS1020
»

Johann Schop, Johann Philipp Förtsch, Johann Pachelbel, Johann Philipp Krieger, Heinrich Ignaz Franz Biber, Samuel Capricornus, Samuel Ebart, Dieterich Buxtehude

Deutsche Barockkantaten

Hana Blažíková, Ensemble CordArte

Panclassics/Note 1 PC 10293
»

Jan Dismas Zelenka

Italienische Arien ZWV 176

Hana Blažíková, Markéta Cukrová, Tomás Šelc, Ensemble Tourbillon, Petr Wagner

Accent/Note 1 ACC 24306
»

Johann Sebastian Bach

Kantaten Teil 51: BWV 120a, 157, 192 & 195

Hana Blažíková, Damien Guillon, Christoph Genz, Peter Kooij, Masaaki Suzuki, Bach Collegium Japan

Bis/Klassik Center BISSACD-1961
»

Johann Sebastian Bach

Leipziger Kantaten BWV 25, 138, 105 & 46

Hana Blažíková, Damien Guillon, Thomas Hobbs, Peter Kooij, Philippe Herreweghe, Collegium Vocale Gent

Phi/harmonia mundi LPH 006
»

Francesco Cavalli

L’Amore innamorato

Nuria Rial, Hana Blažíková, L´Arpeggiata, Christina Pluhar

Erato/Warner 2564616643
»

Pietro Baldassari, Attilio Ariosti, Johann Joseph Fux, Giovanni Battista Bononcini

Vienna 1709 (Opernarien für Sopran und Viola da gamba)

Hana Blažíková, Ensemble Tourdillon, Petr Wagner

Accent/Note 1 ACC 24284
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Olivier Messiaens Turangalîla-Sinfonie zählt ohne Zweifel zu den eindrücklichsten und gewaltigsten Monumenten der Sinfonik des 20. Jahrhunderts. Dieses mit 80 Minuten überlange Monstrum von Sinfonie spielt man nicht ohne Weiteres – weder live im Konzertsaal, noch auf CD ein. Und so war es durchaus ein Ereignis, als das Mannheimer-Nationaltheaterorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Alexander Soddy diesen Meilenstein in Prä-Corona-Zeiten dank Spendenunterstützung als […] mehr »


Top