Hélène Mercier

Gefragt

Blind gehört -

Louis Lortie: „Warum müssen wir Bach spielen?“

Nach eigener Aussage kommt er kaum zum Musikhören. Tatsächlich aber nimmt er viele CDs auf, seit 30 Jahren fürs englische Label Chandos, und hat genaue Vorstellungen, wie ein Klavier klingen sollte
zum Artikel »



Rezensionen

Francis Poulenc

Klavierkonzert S 146, Konzert für zwei Klaviere und Orchester d-Moll, Aubade

Louis Lortie, Hélène Mercier, BBC Philharmonic, Edward Gardner

Chandos/Note 1 CHAN 10875
»

Sergei Rachmaninow

Piano Duets (Fantaisie op. 5, Suite Nr. 2, Sinfonische Tänze op. 45 arr. für 2 Klaviere)

Hélène Mercier, Louis Lortie

Chandos/Note 1 CHAN 10882
»

Johannes Brahms

Walzer op. 39, Ungarische Tänze

Hélène Mercier, Cyprien Katsaris

Warner 9029563666
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Aus Licht geboren: Wenn die längsten Nächte des Jahres wieder anstehen, haben die Menschen zugleich die meiste Kontrolle darüber, wie sie ihr Tagewerk oder ihren Feierabend ausleuchten wollen, hell oder dämmrig, elektrisch oder mit Kerzen, Kalt- oder Warmweiß. Die christlichen Lichtbräuche, die mit der nun beginnenden Adventszeit einhergehen, wie das zunehmende Kerzenlicht des Adventskranz, haben ihren Ursprung im viel älteren heidnischen Mythos des Sonnenhelden, der zur Sonnenwende die […] mehr »


Top