Gautier Capuçon

Gefragt

Volt & Vinyl

Gautier Capuçon

Zugegeben – die Auswahl dieses vom französischen Cellisten Gautier Capuçon zusammengestellten Programms ist ziemlich überraschungsfrei. Von der „Hymne à L’amour“, die einst von Édith Piaf
zum Artikel »

Rheingau Musik Festival

Ein Sommer voller Musik

Zum 30. Mal bespielen (nicht nur) Klassikstars die Region von Wiesbaden bis Rüdesheim. Für den runden Festival- Geburtstag hat sich Intendant Michael Herrmann etwas Besonderes einfallen lassen.
zum Artikel »

Renaud Capuçon

Ganz ohne Kleidchen

Festivals, krisenlose Karriere, gute Beziehungen und gelungene Aufnahmen: Dieser Violinist scheint ein Glückskind der Musik zu sein.
zum Artikel »

Heidelberger Frühling

Neuland für die Ohren

20 Jahre alt wird das Festival am Neckar 2016, doch das Programm liest sich taufrisch. Denn Intendant Thorsten Schmidt ist vor allem eines: produktiv unzufrieden.
zum Artikel »

Gautier Capuçon

Mein Cello und ich

Ein Weltklasse-Musiker, ein schöner Mann, ein Franzose mit Savoir-vivre. In Nizza traf Matthias Siehler den Cello-Beau und unterhielt sich mit ihm übers umständliche Reisen mit dem Cellokasten, Haarprobleme, die Erotik des Instruments und die Promiskuität verschiedener Kammermusikensembles.
zum Artikel »



Rezensionen

Franz Schubert

"Forellenquintett", Werke für Violine und Klavier

Frank Braley, Renaud Capuçon, Gérard Caussé, Gautier Capuçon, Alois Posch

Virgin/EMI 545 563-2
»

Sergei Prokofjew, Robert Schumann, Ludwig van Beethoven

A Piano Evening With Martha Argerich

Martha Argerich, Renaud Capuçon, Gautier Capuçon, Sinfonieorchester Flandern, Rabinovitch-Barakovsky

TDK/Naxos DVWW-COMARG
»

Robert Schumann

Cellokonzert op. 129, Adagio & Allegro op. 70 u.a.

Gautier Capuçon, Renaud Capuçon, Martha Argerich, Chamber Orchestra of Europe, Bernard Haitink

Erato/Warner 9029563421
»

Joseph Haydn

Cellokonzerte C-Dur Hob. VIIb.1, D-Dur Hob VIIb.2, D-Dur VIIb.4

Gautier Capuçon, Mahler Chamber Orchestra, Daniel Harding

Virgin Classics/EMI 545 583-2
»

Zoltán Kodály, Johan Halvorsen, Eric Tanguy, Erwin Schulhoff, Joseph Ghys, Adrien Servais

Duos für Violine und Violoncello

Renaud Capuçon, Gautier Capuçon

Virgin Classics/EMI 545 586-2
»

Gabriel Fauré

Kammermusik (Gesamtaufnahme)

Renaud Capuçon, Gérard Caussé, Gautier Capuçon, Nicholas Angelich, Michel Dalberto, Quatuor Ébène

Virgin/EMI 0708752
»

Maurice Ravel

Klaviertrio, Violinsonaten, Sonate für Violine und Cello

Renaud Capuçon, Gautier Capuçon, Frank Braley

Virgin/EMI 7 24354 54922 9
»

Johannes Brahms

Klaviertrios

Nicholas Angelich, Renaud Capuçon, Gautier Capuçon

Virgin/EMI 545 653-2
»

Antonín Dvořák, Victor Herbert

Konzerte für Violoncello

Gautier Capuçon, hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi

Virgin Classics/EMI 519 035-2
»

Camille Saint-Saëns

La muse et le poète, Violinkonzert Nr. 3, Cellokonzert Nr. 1

Renaud Capuçon, Gautier Capuçon, Orchester Radio France, Lionel Bringuier

Erato/Warner 50999 9341342
»

Felix Mendelssohn Bartholdy, Ludwig van Beethoven, Sergei Rachmaninow, Johannes Brahms u.a.

Martha Argerich and Friends - Live From The Lugano Festival 2005

Martha Argerich, Gabriela Montero, Piotr Anderszewski, Sergio Tiempo, Mischa Maisky, Renaud Capuçon, Gautier Capuçon u.a.

EMI 358 472-2
»

Reynaldo Hahn, Gabriel Fauré, Ernest Chausson, André Caplet u.a.

Opium – Mélodies françaises

Philippe Jaroussky, Jérôme Ducros, Renaud Capuçon, Gautier Capuçon, Emmanuel Pahud

Virgin Classics/EMI 216 621-2
»

César Franck, Frédéric Chopin, Astor Piazzolla

Sonate A-Dur FWV 8, Introduction et Polonaise brillante op. 3 u. a.

Gautier Capuçon, Yuja Wang

Erato/Warner 9029539226
»

Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy

Sonate für zwei Klaviere op. 34b, Klaviertrio Nr. 1

Martha Argerich, Lilya Zilberstein, Renaud Capuçon, Gautier Capuçon

EMI 557 468-2
»

Peter Iljitsch Tschaikowski, Sergei Prokofjew

Werke für Violoncello und Orchester

Gautier Capuçon, Orchester des Mariinski Theaters, Valéry Gergiev

Virgin Classics/EMI 694 4860
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Der Geburtstag naht: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn getauft. Das Beethovenjahr hatte man sich freilich anders vorgestellt, selbst wenn der diskografische Output trotz Pandemie gewaltig war. Sinfonien, Sonaten, Sonstiges – man hat die Qual der Wahl. Wer es nicht besser weiß, könnte in Hinrich Alpers bei Sony erschienener Beethoven-CD ein solches Album sehen, um das man im Jubiläumsjahr als Pianist eben nicht herumkommt. Nun hat sich Alpers bei aller Fülle des […] mehr »


Top