Eva Marton

Gefragt

Hörtest

Richard Strauss: „Vier letzte Lieder“

Schöner kann ein Sopran nicht schwelgen: Für die „Vier letzten Lieder“ würden viele glatt auf den übrigen Strauss verzichten.
zum Artikel »

Hörtest

Richard Strauss` »Elektra«: Menschen, Monster, Mutationen

Am 25. Januar 1909 fand an der Dresdner Hofoper die Uraufführung von Richard Strauss’ Oper »Elektra« statt. Die Monstrosität der Bühnenhandlung und die musikalischen Mittel, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellten, bescherten Strauss lediglich einen Achtungserfolg. 100 Jahre später sind wir schlauer. Michael Wersin hörte sich durch den Berg eines der bedeutendsten, aufregendsten und bahnbrechendsten Musiktheaterwerke des 20. Jahrhunderts.
zum Artikel »



Rezensionen

Leoš Janáček

Jenůfa

Nina Stemme, Jorma Silvasti, Pär Lindskog, Eva Marton u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Peter Schneider

TDK/Naxos DVWW-OPJENU
»

Diverse

The Metropolitan Opera Centennial Gala

Leontyne Price, Birgit Nilsson, Kiri Te Kanawa, Ileana Cotrubas, Mirella Freni, Eva Marton, Luciano Pavarotti, Plácido Domingo, Nicolai Gedda, Alfredo Kraus u.a., Metropolitan Opera Orchestra, James Levine, Leonard Bernstein u.a.

DG/Universal 073 4538
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Darm mit Charme: Auf dem Buchmarkt hat unser Verdauungstrakt schon vor einigen Jahren seine marketingverbauschte Renaissance gefeiert. Stimmt es, dass dieses hochkonzentriert von Nerven durchsetzte Organ in der Evolution die Leistungen des später ausgebauten Gehirns mit der Intelligenz des Gefühls vereinte? In der Alten Musik ist der Darm bereits völlig ekelfrei in aller Munde: als Darmsaite. Dazu wird nach der Schlachtung von meist Schafen und Lämmern der Darm gewendet, von Schleimhaut und […] mehr »


Top