Emerson String Quartet

Gefragt

Hörtest

Brahms: Streichquartett Nr. 1 c-Moll

Unter den Aufnahmen des 1. Streichquartetts von Johannes Brahms sind etliche Trostpreise und sogar Nieten. An der Qualität des Werkes liegt das aber nicht.
zum Artikel »

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

„Unsere Lust an der Musik ist ungebrochen.“ Auf diesen Nenner hatte Cellist David Finckel den über Jahrzehnte dauerlaufenden Motor des Emerson String Quartet, eine der verlässlichsten Streichqua
zum Artikel »



Rezensionen

Johann Sebastian Bach

Die Kunst der Fuge

Emerson String Quartet

DG/Universal 474 495-2
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Preußischen Quartette KV 575, 589, 590

Emerson String Quartet

Sony Classical 8679 35982
»

Johann Sebastian Bach

Fugen aus dem "Wohltemperierten Clavier"

Emerson String Quartet

DG/Universal 477 7458
»

Anton Webern

Sämtliche Werke

Gidon Kremer, Clemens Hagen, Pierre-Laurent Aimard, Gianluca Gascioli, Oleg Maisenberg, Eric Schneider, Krystian Zimerman, Christiane Oelze, Françoise Pollet, Gerald Finley, BBC Singers, Emerson String Quartet, Ensemble Intercontemporain, Berliner Philharmoniker, Pierre Boulez

Deutsche Grammophon 457 637-2
»

Dmitri Schostakowitsch

Streichquartette Nr. 1 bis 15

Emerson String Quartet

Deutsche Grammophon 0 28946 32842 2
»

Johannes Brahms

Streichquartette op. 51 u. 67, Klavierquintett op. 34

Emerson String Quartet, Leon Fleisher

DG/Universal, 477 6458
»

Peter Tschaikowski, Arnold Schönberg

Streichsextette „Souvenir de Florence“ und „Verklärte Nacht“

Emerson String Quartet, Paul Neubauer, Colin Carr

Sony 88725470602
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Alterslos: Der junge Violinist Théotime Langlois de Swarte hatte nach seinem Vorspiel für eine Stelle in William Christies berühmten „Les Arts Florissants“ mit Vorurteilen zu kämpfen. Kann ein Violinist, der ebenso brillant Schostakowitsch interpretiert wie barocke Sonaten, der Richtige sein für diese Elitevereinigung von Puristen? Er kann – denn wie Williams im Interview auch zugibt, war er schon beim ersten Spiel gefangen genommen von der spürbaren Leidenschaft de Swartes für die […] mehr »


Top